Aus der Online-Bäckerei: Panemeo backt euer ganz persönliches Lieblingsbrot

Der Deutschen liebstes Lebensmittel: Auf Panemeo.de kann man sich ein Vollkornbrot nach eigenen Wünschen zusammen stellen, das von einem österreichischen Bäckermeister frisch gebacken und per Post zugestellt wird. Die teils exotischen Zutaten sind komplett aus biologischem Anbau.

Kein geringerer als Bäcker- und Konditormeister J. Georg Hochleitner IV. bereitet den Teig zu und backt die Brote. Auf Panemeo wählt man zunächst Dinkel-, Roggen- oder Urgetreidevollkorn als Brotbasis, um diese im zweiten Schritt mit Zutaten wie Sojaschrot, Quark, Kümmel, Macadamianüssen, Feigen oder Hanf (!) zu verfeinern.

Panemeo

Schluss mit dem Einheitsfraß

Gebacken wird traditionell nur montags und mittwochs, und bis die Brote beim Kunden eingetroffen sind, sollen ein bis zwei Tage ins Land ziehen. Laut Panemeo tut das der Frische des Brotes keinen Abbruch, sondern ist sogar die optimale Zeit, bis der Natursauerteig am besten durchgezogen ist. Man erhält immer zwei Brote auf einmal, damit sich das Ganze überhaupt lohnt. Meine zwei Testbrote mit oben genannten Zutaten würden zusammen 13,90 Euro kosten. Die Versandkosten von 3,90 Euro kommen noch obendrauf.

Ganz billig ist das natürlich nicht, aber es klingt nach einer hochklassigen Abwechslung im Vergleich zum Einheitsfraß, den zum Beispiel die beiden Bäckereien in meiner Nachbarschaft produzieren (ist doch wahr!). Und wenn ihr Brot aus dem Supermarktregal kauft, dann soll ich sowieso der Teufel holen!

Großes Lob an Panemeo für diese Idee!

Via Dasistdrin.de.

Ein Gedanke zu „Aus der Online-Bäckerei: Panemeo backt euer ganz persönliches Lieblingsbrot“

  1. geh’ doch einfach zum Biobäcker, meist gibt es doch einen um die Ecke. Das hier ist doch nur ein teurer Gag, der dazu noch unnötige Abgase durch den Transport verursacht.

Kommentare sind geschlossen.