Schlagwort-Archiv: Werbung

Microsoft präsentiert Kinotrailer zum “Film” “Office 2010 – The Movie”

Du lieber Himmel: Wird Microsoft am Ende doch noch cool? Der Spiegel sagt ja. Und eine neue Werbekampagne aus Redmond für die kommende Bürosoftware Office 2010 unterstreicht den neuen Trend. Mit einem Kinotrailer wirbt Microsoft für die neue Software und ist sich nicht einmal zu schade, sich dabei selbst auf die Schippe zu nehmen. Anlehnungen an Actionserien wie “24″ und “Prison Break” sind dabei selbstverständlich rein zufällig.
Weiterlesen

In eigener Sache: freshzweinull startet Direktwerbung

Kurz Zeit für einen obskuren Vergleich? 14 Vereine der 2. Fußballbundesliga hatten in der abgelaufenen Saison weniger als 20.000 Besucher im Schnitt. Die Heimspiele finden etwa alle zwei Wochen statt. Das ist der Zeitraum, in dem auch freshzweinull etwa 20.000 Besucher zählt. Für ein Fußballspiel zahlt Ihr zwischen fünf und 15 Euro, für freshzweinull zahlt Ihr nichts. Das Gros der Zweitligavereine hat Etats im zweistelligen Millionenbereich, freshzweinull hat nur einen Bruchteil davon, liefert aber mindestens genauso gute Unterhaltung – täglich, nicht nur jede Woche mal für 90 Minuten. Warum wir Euch das schreiben? Weil Ihr Online-Werbung noch lieben werdet. :)
Weiterlesen

Biz Stone: Keine Werbung auf Twitter, weil sich kein Mitarbeiter damit auskennt

Der Microblogging-Dienst Twitter boomt, verdient aber kein Geld. Trotzdem soll auch weiterhin keine Werbung auf der Website geschaltet werden. Um etwas in die Kasse zu bekommen, will Twitter stattdessen auf Services und Profi-Tools für Unternehmen und professionelle Nutzer setzen, wie Twitter-Mitgründer Biz Stone gegenüber Reuters erklärt. Die normale Nutzung soll aber weiter kostenlos bleiben.
Weiterlesen

Bezahlte Links: Auf unsaubere Art Geld verdienen oder arm sterben?

Mit dem Gewissen ist das so eine Sache: Vergangenen Freitag haben wir über ein “unmoralisches Angebot” geschrieben, das uns erreicht hat. Ein Webmaster bot uns 20 Euro in Amazon-Gutscheinen, wenn wir einen redaktionellen Link auf seine Seite setzen. Er wollte dezente Werbung, die als solche nicht erkennbar ist. Sprich: Der Leser soll nicht wissen, dass es Werbung ist, auf das er da gerade klickt. Nach meinem Beitrag erreichte mich am Wochenende noch einmal eine Mail von ihm. Und auch wenn ich anderer Meinung bleibe, kann ich seine Argumente nur schwer widerlegen.
Weiterlesen

Über Werbung im Web und die Schwierigkeit, seinem Gewissen treu zu bleiben

Als die Anfrage kam, war mir noch nicht gleich der Kragen geplatzt. “Linktausch gegen 20 Euro Amazon Gutschein” lautete der Betreff der E-Mail. Der Absender behauptete, wir würden uns für das Thema Linktausch interessieren, und kam schnell zur Sache: “Berichte auf deiner Webseite yuccatree.de über …com oder über zwei meiner Gutscheine. Dafür erhältst du dann einen 20 Euro Amazon-Gutschein.” Und warum das Ganze? “Im Internet sind Empfehlungen von Kunden und Partnerseiten der wichtigste Bestandteil für den Erfolg einer Webseite!”. Doch der Knaller kam erst am Schluss.
Weiterlesen

Spam: Rolex und Co. überholen angeblich Viagra

Was findet Ihr so in Eurem Spam-Ordner? Wenn es nach dem Anbieter von Messaging-Lösungen, Retarus, geht, im Verhältnis auf jeden Fall weniger Viagra-Werbung. Diese wurde nach seiner aktuellen Untersuchung im ersten Quartal 2009 vom Thron gestürzt von Spam über Produkte und Dienstleistungen wie Rolex-Uhren und Designer-Handtaschen. „Statt auf zweifelhafte Sinneslust konzentrieren sich Spam-Versender inzwischen auf Angebote, die einen handfesteren ‚Mehrwert‘ versprechen“, erklären die Studienautoren.
Weiterlesen

Werbung auf Twitter: In Ausnahmen okay, für viele störend

Wir wollten es diesmal von Euch, den Betroffenen wissen: Haltet Ihr Werbung auf Twitter für störend, hat Twitter seine Jahre der Unschuld damit gar verloren, oder ist es in Maßen doch erträglich? Bei unserem jüngsten Wochenendgezwitscher sind die Meinungen gespalten. Einen echten Fürsprecher der Tweetwerbung, wie der Branchendienst Turi2 sie vergangene Woche eingeführt hat, suchen wir aber vergeblich. Weiterlesen

Wochenendgezwitscher: Werbung auf Twitter – Belästigung oder Bagatelle?

Der Branchendienst turi2.de bietet seit dieser Woche als wohl erster Nachrichtenkanal Werbung über Twitter an. Als erste buchten Bertelsmann und Teleschau die Werbung für 250 Euro bei knapp 2.500 Followern. Zeitgleich twittert das turi-Team seitdem kräftig mit etwa zehn Tweets am Tag, wohl damit die Werbung mehr in den Hintergrund rückt. Das Thema wird seitdem kontrovers diskutiert.
Weiterlesen