Schlagwort-Archiv: Weltmeisterschaft

Paul könnte ein reicher Krake sein

Dominic Herzberg hat in seinem Blog “Berlin now” mal ausgerechnet, wieviel Geld zusammengekommen wäre, wenn der Krake Paul mit 100 Euro Startkapital auf die Spiele gewettet hätte. Ergebnis: ein beachtliches Sümmchen. Paul könnte ein wohlhabender Krake sein. Was freilich keine Aufforderung sein soll, künftig anhand derlei Orakeln wetten zu gehen. Ich zitiere Dominic:

Weiterlesen

Public Viewing Locations per Google Maps orten

Zwei großartige Events zugleich darf man sich nicht entgehen lassen: die WM in Südafrika und natürlich den Sommer 2010! Beide sind zurzeit noch in der Entwicklung befindlich und ausbaufähig, doch wenn beides zugleich da ist, sollte man es auch im Doppelpack nutzen. Nichts liegt da näher als ein Public Viewing mit nem kühlen Bier am Abend.

Weiterlesen

Social Worldcup oder: Tipps für WM- und Vuvuzela-Hasser

Fußball-Hasser haben in diesen Tagen ein Problem. Während im Fernsehen 20 bis 30 Kanäle kein Fußball zeigen, man die Berichte in den Zeitungen überblättern kann und man entsprechende Webseiten gar nicht erst anklicken muss und man außerdem seine Freunden ja nicht gerade zum Public Viewing begleiten muss, gibt es einen Ort ohne jedes Entrinnen und ohne jede Gnade: Das Social Web.

Weiterlesen

Fußball-WM in Südafrika: Tippspiele auf Twitter

Tippspiele gibt es im Web wie Sand am Meer – allerdings ist es mühsam, sich unter den vielen Angeboten das richtige herauszugucken  und dann gar noch von unterwegs oder zwischen Tür und Angel zu tippen, besonders wenn die Spiele auf Flash basieren, man allerdings nur sein iPhone oder iPad zur Hand hat. Für echte “Digital Bohemiens”, die die Abgabe ihres Tipps noch bis zum Anpfiff prokrastinieren möchten, bieten sich Tippspiele an, die mit und auf Twitter funktionieren.

Weiterlesen

Ballacks Nationalknöchel oder: The Message is the Medium

Ich oute mich mal als einer dieser langweiligen Typen, die alle paar Monate ein Fußballspiel gucken und die Bundesliga sonst nicht großartig verfolgen. Ich bin einer von denen, die im Zweijahresrhythmus bei WM und EM werwolfähnlich zum Fan mutieren und den Rest der Zeit pro forma St. Pauli gut finden, wofür ich immerhin die Entschuldigung vorbringen kann, bis vor kurzem noch in Hamburg gelebt zu haben. Vor diesem Hintergrund geht es um Ballack und die mediale Relevanz seines vorderen Syndesmosebandes des rechten oberen Sprunggelenks.

Weiterlesen