Schlagwort-Archiv: Web 2.0

Deutschland einig Foren-Land: Facebook und Blogs fristen ein Schattendasein

Sie sind oft hässlich designed, nerdig vom Inhalt und durchtränkt vom Abschaum der Internetmenschheit. Und doch sind sie in Deutschland nach wie vor beliebter als alle anderen Online-Dialogmedien: Diskussionsforen. Zumindest wenn man einer Analyse von Community-Manager Daniel Langwasser vertraut.
Weiterlesen

Blogs haben die geschürten Hoffnungen der Visionäre nicht erfüllt

[Blogs] haben die geschürten Hoffnungen der Visionäre nicht erfüllt. Einige Verlage haben den Trend erkannt und setzen auf eigenproduzierten oder eingekauften [Blog]-Content. Und einige wenige [Blogger] können abseits der Verlage vom [Bloggen] leben. Der Großteil der [Blogger] aber nimmt damit wenig bis gar nichts ein und wird von der Masse der Bevölkerung nicht wahrgenommen – oder er [bloggt] nur, weil es seine Leidenschaft ist.
Weiterlesen

Social-Media-Zusammenfassung: Was von 2009 übrig bleibt

Was für ein wichtiges Jahr 2009 doch war – schaut man sich die Entwicklungen im Internet an. Es gab… ja, was gab’s eigentlich Wichtiges? Google Wave, von dem kaum einer weiß, was er damit eigentlich soll, viel Hype um Twitter, immer mal wieder neue Datenschutzrichtlinien und Designerweiterungen bei Facebook. Sonst noch etwas?
Weiterlesen

Web-2.0-Journalismus: Berichte über Mücken, die nie zu Elefanten werden

Ich muss noch einmal nachtreten. Gegen die Subkultur, deren begeisterter Anhänger ich selbst eine lange Zeit war. Für die US-Techblogs arbeiten einige der besten Journalisten der Welt: Schreiben wie die Menschen heute reden, recherchieren am Puls der Zeit – berichten über Nichtigkeiten. Sie sind gewachsen, als Twitter und Facebook Anfang des Jahres in den Himmel gehypet wurden. Jetzt sind sie gezwungen das Tempo zu halten, um ihre Sponsoren nicht zu verlieren. Die Leidtragenden sind die Leser.
Weiterlesen

Genug gespielt, Web-2.0-Freaks! Zeit, die wirklichen Probleme des Alltags anzugehen!

Schön, was in den letzten Jahren dank dem Internet alles möglich geworden ist: E-Shopping, Banking, Online-Einchecken, Bahntickets kaufen, den besten Handwerker finden und direkt beauftragen. Und doch hat Web 2.0 mit seinem Community-Gedanken maßgeblich Spielereien hervorgebracht. Wesentliche Dinge, die das Leben einfacher machen, sind noch nicht erfunden worden.
Weiterlesen

Web 2.0.-Einsamkeit

Unser heutiger Gastbeitrag wurde uns mit freundlicher Genehmigung von xtown.net zur Verfügung gestellt

twitter_demo-180x132Twitter, Facebook, Xing, Weblog, Webforen, Skype und E-Mail: ich bin rundum vernetzt, rund um die Uhr, per Laptop, iPhone, immer on, immer greifbar. Alle Freunde, Bekannten, Geschäftskontakte sind nur einen Mausklick entfernt. Und doch fühle ich mich manchmal einsam. Wenn ich Skype öffne, und keiner online ist. Wenn ich in Facebook schaue und zwar genau weiß, was wann wer warum gerade treibt, aber merke, dass dabei niemand an mich gedacht hat. Wenn niemand Blogbeiträge kommentiert. Doch wenn es dunkel wird, kann das Web 2.0 sehr, sehr einsam sein kann.

Weiterlesen