Schlagwort-Archiv: Überwachung

Neue Details im Überwachungsskandal: Schule machte Tausende von Fotos ihrer Schüler per Webcam

Die meisten Leser werden sich an den Fall erinnern, der sich vor zwei Monaten in einer Schule in Pennsylvania, USA, ereignete: Sie überwachte ihre Schüler mit den in den Schul-Laptops eingebauten Webcams – und das auch zu Hause. Nach und nach tritt das ganze Ausmaß des Skandals ans Licht.

Weiterlesen

Photoface: Zeig mir Deine Nase und ich sag Dir wer Du bist

Neben dem Thema des Identitätsdiebstahls spielt der Erhalt unserer Privatsphäre eine große Rolle. Was ist aber, wenn an jeder Ecke unseres Lebensraumes Kameras stehen und wir auf Schritt und Tritt beobachtet werden? Ein Forscherteam aus Bristol, England, arbeitet zudem gerade an einer Möglichkeit unsere Identität per Kamera aus der Ferne festzustellen – und zwar anhand unserer Nasenform. Weiterlesen

Polizisten durchsuchen Haus und spielen 9 Stunden lang Bowling auf der Wii des Täters

Polizisten sind auch nur Zocker: In Lakeland im US-Bundesstaat Florida hat ein Einsatztrupp der Polizei auf einer Hausdurchsuchung bei der Fahndung nach Drogen und Waffen auch eine Nintendo Wii gefunden und stundenlang damit gespielt. Der Verteidiger ist entsetzt, die Polizei wiegelt ab: Kosten seien dem Steuerzahler dadurch nicht entstanden.
Weiterlesen

Schon gewusst? Du bist Terrorist!

Eine Satire unterscheidet sich von der Komödie darin, dass sie nicht zwingend zum Lachen sein muss. Die Kampagne “Du bist Terrorist” ist eine Video-Satire über die Vorratsdatenspeicherung und die Initiative “Du bist Deutschland”. Tenor: In Deutschland leben mehr als 82 Millionen Terroristen – und Du bist einer davon. Wer das für einen Witz hält, dem wird in dem zweiminütigen Video vor Augen gehalten, was der Staat inzwischen alles darf: Überwachen, wen wir anrufen und wann, an wen wir E-Mails schreiben und wieso, wann wir ins Internet gehen, und welche Seiten wir dort besuchen. Er kann Daten von unserem Rechner nehmen und welche dort platzieren.
Weiterlesen

BKA.de als Honigtopf zur Verbrecherjagd

Das Bundeskriminalamt BKA soll fast acht Jahre lang die Daten seiner Webseite-Besucher gespeichert und diese auch als Honeypot genutzt haben, um damit Mitglieder der “militanten gruppe” (mg) ausfindig zu machen. Wie jetzt bekannt wurde, haben sich offenbar BKA-Mitarbeiter selbst an der so genannten „Militanzdebatte“ beteiligt, um mutmaßliche Mitglieder oder Sympathisanten der Gruppe auf die Webseite – den “Honigtopf” – zu locken.
Weiterlesen

Wo sind eigentlich meine Mitarbeiter?

Mitarbeiter zu bespitzeln – pardon – sich umfassend über seine Mitarbeiter zu informieren, scheint schon bald zum guten Ton zu gehören. Während im Außenverhältnis schon länger kräftig beobachtet wird, kommt ausgerechnet die Deutsche Bahn mit der Bespitzelung von mehr als 1.000 Führungskräften in die Schlagzeilen. Aber wieso so ein Versteckspiel? Das österreichische IT-Unternehmen ilogs bietet jetzt eine ebenso offene wie praktische Lösung an: “Moment Geo” wurde entwickelt, um eine vollautomatische Leistungserfassung auf Basis von GPS-Positionsdaten zu ermöglichen. Selbstverständlich soll damit vor allem Kunden exakt nachgewiesen werden, an welchen Orten und zu welchen Zeiten Mitarbeiter ihre Arbeitsleistung erbracht haben. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt …

pressetext.de