Schlagwort-Archiv: Suchmaschinen

Zusammen gegen Google? Ergebnisse von Wolfram Alpha angeblich bald bei Bing

Google-Gegner, rottet euch zusammen: Laut dem generell gut informierten US-Branchenblog Techcrunch hat Stephen Wolfram, Kopf der nach ihm benannten Antwort-Maschine Wolfram Alpha, eine Lizenzvereinbarung mit Microsoft unterschrieben. Ergebnisse der zahlenbezogenen Suchmaschine sollen demnach bei Microsofts neuer Suchmaschine Bing auftauchen.
Weiterlesen

Bing erobert Platz 4 der meistgenutzten Internetsuchmaschinen in Deutschland

Welche Suchmaschine nutzt Ihr? Die meisten werden hier sicher nun mit Google antworten und tatsächlich ist das natürlich der unangefochtene Marktführer in Deutschland. Im Juni 2009 nutzten über 35,5 Millionen Deutsche (Unique Audience) „Google Search“, was fast 80 Prozent aller aktiven Internetnutzer hierzulande entspricht. Doch wer folgt auf den weiteren Rängen der Top-10-Suchmaschinen? Beim aktuellen NetView hat Nielsen mal nachgeschaut.
Weiterlesen

Netz-Zombie: Lycos steht von den Toten wieder auf

Wer hätte das gedacht: Lycos ist doch nicht tot – zumindest nicht mehr. Die etwas Älteren unter uns werden sich vielleicht noch an an die Suchmaschine aus den frühen Tagen des Internet erinnern. Vielleicht aber auch nicht. Wie dem auch sei, Lycos, mittlerweile Tochtergesellschaft des koreanischen Internet-Riesen Daum Communications,  hat jetzt bekannt gegeben, dass es die Nutzungrechte der Markennamen “Lycos” und “Hotbot” für Europa wiedererlangt hat. Diese Rechte lagen bis jetzt bei Lycos Europe. Und das heißt, das Unternehmen steht kurz vor einem Suchmaschinen-Revival in Europa.
Weiterlesen

Auch das noch: Schwuugle, die schwule Suchmaschine

Suchmaschinen kommen derzeit ins Web geschwemmt wie Treibgut nach einer Schiffshavarie. Aber etwas wie Schwuugle hat die Welt noch nicht gesehen: Die Suchmaschine arbeitet mit der Google-Suchtechnologie CSE und filtert die Ergebnisse nach rein schwulem Inhalt. Dazu durchsuchen die Macher 11.000 deutschsprachige Domains und 1,25 Millionen Webseiten tatsächlich noch von Hand. Im Test funktioniert diese witzige Idee ganz gut: Ob “Angela Merkel”, “Eminem” oder auch “Mercedes Benz” – alle Suchbegriffe führen zu schwulen Websites. Was allerdings noch nicht so richtig zu den Inhalten passt, sind die Google-Anzeigen, die neben den Suchergebnissen eingeblendet werden. Dort erscheint bei fast jeder unserer Anfragen eine Anzeige mit dem Wortlaut: “Sexy Frauen warten auf dich, trau dich jetzt!”

taz.de, schwuugle.de