Schlagwort-Archiv: StudiVZ

Der SchülerVZ-Skandal ist keiner

Innerhalb kürzester Zeit schaffte es die Meldung durch die Blogs bis nach Spiegel Online: Ein Hacker hat die persönlichen Daten von 1,6 Millionen Mitgliedern bei SchülerVZ gesammelt und diese dann Markus Beckedahl von netzpolitik.org zugespielt. Von einem Datenleck kann aber nicht die Rede sein: Es wurde lediglich eingesammelt, was Schüler freiwillig öffentlich gemacht haben.

Weiterlesen

Social Web – nicht (unbedingt) Kinderkram

Wenn man die Diskussionen im Netz so verfolgt, gewinnt man immer wieder den Eindruck, Internet-Themen und das Social Web seien “Kinderkram”, der überwiegend von Jugendlichen benutzt wird. Facebook.biz hat sich mal die Zahlen, die sich über Doublecklick gewinnen lassen, angesehen – mit interessantem Ergebnis.

Weiterlesen

Twitter und StudiVZ seit heute verbunden – Vernetzung verläuft holprig (Update)

Angeblich ist es seit heute so weit: StudiVZ verbindet seinen Buschfunk mit Twitter. Nachdem man die beiden Accounts verbunden hat, erscheinen die Statusmeldungen, die man auf StudiVZ schreibt, dann auch auf Twitter, und umgekehrt. Die Verknüpfung scheint aufgrund technischer Probleme aber nur wenigen Nutzern zu gelingen.
Weiterlesen

Facebook verliert im Rechtsstreit gegen StudiVZ. Urteil öffnet Plagiaten Tür und Tor.

Facebook ist mit einer Klage in Deutschland gegen StudiVZ vorerst gescheitert. Die Richter des Kölner Landgerichts verkündeten in ihrem Urteil sinngemäß: StudiVZ mag sich beim Design zwar stark an den Konkurrenten angelehnt haben. Da den Nutzern aber nicht vorgegaukelt wurde, sie befänden sich auf Facebook, gehe das in Ordnung. Ein bemerkenswertes Urteil.
Weiterlesen

StudiVZ laut Techcrunch fast 500 Millionen Dollar wert (Update)

Wie viel sind Social Networks eigentlich wirklich wert? Das US-Branchenblog Techcrunch hat hier im vergangenen Jahr eine interessante Liste mit MySpace als wertvollstes Netzwerk aufgestellt. In der Neuauflage der Liste ist Facebook neuer Spitzenreiter, und StudiVZ kommt mit einem geschätzten Wert von fast 500 Millionen US-Dollar auf Platz 13 – deutlich schlechter als noch im Vorjahr.
Weiterlesen

Social Web: Wer nicht teilnimmt, ist isoliert

Bei den 12- bis 24-Jährigen ist das Internet im Alltag wie selbstverständlich integriert: Mehr als 85 Prozent nutzen es mehrmals pro Woche oder täglich. Im Durchschnitt verbringen diese dann gut zwei Stunden pro Tag online, was in etwa der Fernsehdauer entspricht. Das fand die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) in der Studie „Heranwachsen mit dem Social Web” heraus. Ergebnis: Wer viel im Web ist, ist nicht isoliert, und am wichtigsten sind den jungen Leuten Social Networks.
Weiterlesen