Schlagwort-Archiv: Selbstzensur

Personenschutz oder Zensur? Wikipedia hält Informationen über entführten US-Reporter zurück

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales selbst war an der Verschwörung beteiligt: Als “New York Times”-Reporter David Rohde im November letzten Jahres in Afghanisten von Taliban entführt wurde, entschied sich die Leitung der Zeitung zu einer ungewöhnlichen Maßnahme: Sie bat 35 andere Redaktionen und die Online-Enzyklopädie Wikipedia um eine Art Selbstzensur zum Schutze Rohdes: Informationen über den Reporter sollten zurückgehalten oder entschärft werden. Nachdem Rohde seit kurzem wieder frei und der Fall an die Öffentlichkeit gelangt ist, gibt es hitzige Diskussionen in der Wikipedia.
Weiterlesen