Schlagwort-Archiv: Rauschen

Web-2.0-Journalismus: Berichte über Mücken, die nie zu Elefanten werden

Ich muss noch einmal nachtreten. Gegen die Subkultur, deren begeisterter Anhänger ich selbst eine lange Zeit war. Für die US-Techblogs arbeiten einige der besten Journalisten der Welt: Schreiben wie die Menschen heute reden, recherchieren am Puls der Zeit – berichten über Nichtigkeiten. Sie sind gewachsen, als Twitter und Facebook Anfang des Jahres in den Himmel gehypet wurden. Jetzt sind sie gezwungen das Tempo zu halten, um ihre Sponsoren nicht zu verlieren. Die Leidtragenden sind die Leser.
Weiterlesen