Schlagwort-Archiv: Musikvideo

Yucca Video Award: Seid kreativ und gewinnt eine von drei Kodak Zi8!

Werdet kreativ und gewinnt! Die Kölner Rockband Voltaire sucht ein Musikvideo für ihre Hitsingle “Hier”. Gewinnt mit eurem Video eine von drei Kodak Zi8, ein Konzertticket zu einem Voltaire-Konzert eurer Wahl und eine handsignierte CD! Die Hitsingle gibt es während der Aktion zum kostenlosen Download auf YuccaTree!
Weiterlesen

Webpoesie: Rockband Voltaire baut Tweets in Musikvideo ein

Die Nachricht hört sich zunächst einmal nicht außergewöhnlich spektakulär an: Die Band Voltaire hat ein neues Musikvideo veröffentlicht. Aber: Das Video zu „So still“ ist revolutionär, denn erstmals wurde hier ein Musikvideo mit Twitterbackground geschaffen. Das Ergebnis ist eine gelungene, aber vor allem völlig neue Art der Verbindung von herkömmlichem Video und den Möglichkeiten des Web 2.0, die von Regisseur Markus Wustmann mit schönen Bildern in Szene gesetzt wurde.

Weiterlesen

VEVO: Universal bastelt mit YouTube an Premium-Portal

Nach einer Mitteilung der Universal Music Group (UMG) entsteht in Zusammenarbeit mit YouTube offenbar zurzeit mit VEVO ein neues Portal, das “hochwertige Musikvideos” aus eigenem Hause bieten soll. Die Musikvideos sollen im Laufe des Jahres sowohl bei VEVO, als auch in einem YouTube-Kanal mit einem speziell gelabelten Player verfügbar sein, der die Zuschauer gleichzeitig mit entsprechender Werbung versorgt.
Weiterlesen

YouTube sperrt Musikvideos in UK

Für britische Surfer sind zurzeit keine offiziellen Musik-Videos bei YouTube erreichbar. Der Grund dafür sind zunächst gescheiterte Verhandlungen zwischen dem Portalbetreiber und der britischen Verwertungsgesellschaft Performing Right Society (PRS). Offenbar gibt es Differenzen über die Höhe der Lizenzgebühren, die nach dem massiven Anstieg der Nutzerzahlen angepasst wurden. PRS-Chef Steve Porter zeigte sich schockiert und verärgert, als er telefonisch über Googles drastische Aktion informiert wurde, so die PRS-Mitteilung. Die Verwertungsgesellschaft vertritt in Großbritannien rund 60.000 Mitglieder.

Musiksender goes Internet: Ein Nachmittag mit tape.tv

Was früher einmal auf MTV lief, Musikvideos nämlich, findet man inzwischen im Internet. Der Clue sind dabei Dienste, die nicht nach einem Video ruhig sind, sondern immer weiter Musik spielen – wie ein Musiksender eben. Hier bietet tape.tv seit Anfang Juli ein genauso einfaches wie durchdachtes Konzept. Eine schlichte, schwarze Seite mit kaum mehr als einem Flash-Player für Videos in der Mitte. Darüber ein kleiner Schaltkasten, der sich nach einiger Zeit ausblendet. Während im Hintergrund die Videos eingestreamt werden, kann man mit diesem Schaltkasten lauter und leiser stellen, zum nächsten Video vorspielen, das Lied direkt kaufen oder einen Künstlernamen eingeben, dessen Video man lieber sehen würde. Der Zuschauer wird also selbst zum Programmdirektor seines eigenen MTV. Weiterlesen

Kostenlose Webmusik: Renaissance der Musikvideos

Musik illegal aus dem Netz zu laden, wird immer heikler, seit die Plattenindustrie mit neuen Forderungen an den Gesetzgeber Erfolg hat. Musik legal herunterladen ist beliebt, kostet aber Geld. Wohl beides ein Grund, warum sich Musikliebhaber seit einiger Zeit verstärkt auf Musikvideos stürzen. Auf YouTube kann man ohnehin fast jedes Video finden, das jemals gedreht wurde; andere, wie MyVideo und Vimeo, stehen dem in kaum etwas nach. Diesen Umstand machen sich spezielle Clients für Musikvideos zu Nutze, die seit kurzem wie Pilze aus dem Boden schießen und auf den Inhalt von YouTube und Co. zugreifen. Bei MusicVideoTown und Jukebo ist die Auswahl nach Katalogen sortiert, Cleepr findet dafür auch Videos weniger bekannter Bands. Weiterlesen