Schlagwort-Archiv: Mozilla

Browser-Wettrennen: Firefox überholt Internet Explorer

Jahrelang war der Internet Explorer von Microsoft die ungefochtene Nummer eins der Internet-Browser. Doch das hat sich sich laut einer aktuellen Studie des Hamburger Marktforschungsunternehmens Fittkau & Maaß nun geändert – zumindest im deutschsprachigen Raum. Erstmals gehen mehr Nutzer (40,2 %) mit der derzeit neuesten Version des Mozilla Firefox ins Netz als mit den beiden jüngsten Versionen 7 und 8 des Internet Explorers (30,8 %) zusammen. Nur unter Einbeziehung des IE 6 aus dem Jahr 2001 , den immerhin noch zwölf Prozent aller User nutzen, ist Microsoft noch Marktführer.
Weiterlesen

Windows 7 ohne Internet Explorer: Opera und Mozilla beschweren sich

Microsoft will sein neues Betriebssystems Windows 7 in Europa ohne den Browser Internet Explorer (IE) ausliefern. Der weltgrößte Softwarekonzern will damit einer drohenden Strafe der EU gleich im Vorfeld aus dem Weg gehen, ohne wie beim letzten Mal monströse Summen dafür zu zahlen. So weit so gut. Der Konkurrenz geht das Zugeständnis aber nicht weit genug: Opera und Mozilla fürchten, dass der IE durch die Hintertür doch wieder zum Standard-Browser wird. Weiterlesen

Mozilla stellt Beta-Version von verspätetem Handy-Browser vor

Mozilla hat seinen mobilen Handy-Browser “Fennec” in einer öffentlichen Beta-Version vorgestellt. Der erste Eindruck ist gut, aber bevor er für wichtige Handy-Systeme veröffentlicht wird, dauert es noch ewig. Es wird aller Weisheit nach vergebene Liebesmüh bleiben. Wir haben Fennec aber trotzdem mal getestet – auf einem Apple-Laptop. Weiterlesen

Neu: Rausgefischt – Kurznews der Woche

Das freshzweinull-Team liest für Sie täglich mehrere hundert Nachrichten und schreibt nur über die allerspannendsten eine Meldung. Manchmal bleiben dabei leider ein paar News im Sieb hängen, für die kein Platz mehr ist, die aber trotzdem zu interessant oder kurios sind, um sie auszulassen. Damit Sie von nun an wirklich nichts mehr verpassen, stellen wir Ihnen die wichtigsten davon ab jetzt jede Woche ultrakurz in unserer neuen Serie “Rausgefischt” vor. Hier der Fang der Woche:

Nokia portiert den Firefox

Nokia hat sich in Zusammenarbeit mit Mozilla den Firefox-Browser für die Grafikbibliothek Qt portieren lassen. Einfacher ausgedrückt heißt das, dass der Browser künftig auf verschiedenen Handys oder Smartphones laufen wird. Tests, um Firefox für das iPhone zu portieren, seien an Apple gescheitert, monierten die Mozilla-Entwickler. Technikfreaks vermuten nun, dass es zu einem mobilen Browser-Kampf kommen könnte – ähnlich wie zu Zeiten der Fehde zwischen Netscape und Microsoft in den 90er Jahren. Apropos Microsoft: Der Software-Riese ist anders als Apple, Mozilla und Opera bei mobilen Browsern noch gar nicht aktiv geworden. Sieht so aus, als verschliefen die Redmonder auch hier die Entwicklung wie seinerzeit beim World Wide Web.

computerwoche.de, arstechnica.com, blog.laptopmag.com

Mozilla veröffentlicht Firefox 3.0

Mozilla hat die neue Browserversion Firefox 3.0 zum Download freigegeben und gleichzeitig einen Downloadrekord aufgestellt – allerdings den ersten, den es in der Form überhaupt jemals gab. Die Anwender freuen sich über eine intelligentere Adresszeile und das Plugin „Feedly“. Kritiker bemängeln erste Sicherheitslücken und Programmierfehler. Fast zeitgleich hat auch Opera die neueste Browserversion Opera 9.5 zum Download freigegeben – der bei WiWo-Autor Matthias Hohensee durchfällt: Einige Webseiten ließen sich einfach nicht darstellen. Weiterlesen