Schlagwort-Archiv: Mobile Web

Microsoft will App Store “Skymarket” aufbauen

Microsoft hat nun offenbar auch erkannt, das Apps ein Zukunftsmarkt sind. Apples App Store floriert, und auch Google will bald einen Download-Store für die kleinen Handy-Anwendungen starten. Da kann Microsoft nicht fehlen und will laut Medienberichten im kommenden Jahr “Skymarket” starten, eine gemeinsame Download-Plattform für die mehr als 18.000 Programme, die für Windows Mobile mittlerweile zur Verfügung stehen. Seine Arbeit aufnehmen soll der Store eventuell gleichzeitig mit dem Start von “Windows Mobile 7″, meldet CNet unter Berufung auf eine Stellenausschreibung. Das dürfte dem mobilen Internet einen weiteren Schub verleihen – schade bloß, dass noch immer keine bezahlbaren Datentarife auf dem Markt sind.

pressetext.ch, de.engadget.com, macazin.de, seattle.computerjobs.com (Stellenausschreibung)

Mobile Widget Runtime: Web 2.0 für Handys

Das Fraunhofer Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) hat eine Umgebung entwickelt, die Web-2.0-Anwendungen auf das Mobiltelefon bringen soll. Die „Mobile Widget Runtime“ ist nach Angaben des Instituts ein kleiner, spezialisierter Browser auf Java2ME-Basis, der für eine Vielzahl an Modellen geeignet sein soll. Diese Widgets sollen die Web-2.0-Anwendungen zudem mit speziellen Funktionen des Geräts verbinden. Vorgestellt wird die Lösung auf der IFA 2008.

inside-handy.de, pc-welt, pressetext.at

Da wächst was zusammen: Asus stellt WLAN-Handy vor

Asus hat ein neues Handy (M930) mit einer aufklappbaren QWERTZ-Tastatur, 3G und vor allem WLAN vorgestellt, sowie ein Smartphone mit Touchscreen (P320). Das wäre uns eigentlich keine Meldung wert, wenn Asus nicht bislang eher als Hersteller für Notebooks, Netbooks (EeePC) und PC-Bauteile bekannt war. Ein weiteres Anzeichen also dafür, dass Handys und Laptops immer mehr zusammenwachsen und der technische Hauptunterschied in Zukunft wohl nur noch in der Größe der Geräte liegen wird. Manfred Bremmer sieht gar ein Ende der Laptops kommen – zu Gunsten von Smartphones. Dass stationäre Desktop-Computer aber noch lange nicht am Ende sind, zeigt Lenovo: Der chinesische Hersteller steigt ausgerechnet jetzt ins Geschäft mit Desktop-PCs für Privatanwender ein. Weiterlesen

Mobiles Internet: Kosten zu hoch, aber dank Web 2.0 und 3G trotzdem vor dem Durchbruch

Nur drei Millionen Deutsche gehen mit ihrem Handy ins Internet, fand Accenture heraus. Grund: Der Spaß hält sich in Grenzen und ist ganz einfach zu teuer. Es ist die Zukunft, die die Kollegen von Juniper Research zum Optimismus bewegt: Die Zahl von derzeit 577 Millionen mobilen Webnutzern weltweit soll sich bis 2013 auf 1,7 Milliarden verdreifachen. Mobile Web-2.0-Services und die steigende Verbreitung von 3G-Netzen wie UMTS und HSDPA befördern die Entwicklung. Was noch dazu gehört, zeigt eine schöne Tagcloud von Heike Scholz.
Handelsblatt.com,
Pressetext.at, Mobile-Zeitgeist.com