Schlagwort-Archiv: Internet Explorer

Google schmeißt Windows raus

Neue Google-Mitarbeiter bekommen ab sofort nur noch Rechner mit Linux oder Mac OS X und werden angeregt, hauseigene Produkte, wie Chrome OS zu verwenden, meldet Financial Times. Wer noch Windows nutzen will oder muss, benötigt eine Genehmigung vom technischen Management. Google gibt vor allem Sicherheitsprobleme und die Angriffe chinesischer Hacker als Grund an.

Weiterlesen

Internet Explorer 6 offiziell zu Grabe getragen – Microsoft schickt Blumen

Fast hätten wir’s verpasst: Die Webdesign-Firma Aten Design Group hat vergangene Woche in Denver den Schrecken aller Webdesigner zu Grabe getragen, Microsofts Browser Internet Explorer 6 (IE6). Der Abschied soll nach Angaben der Veranstalter mehr Freuden- als Trauerfeier gewesen sein, und auch Microsoft hat sich beteiligt: Der Softwareriese schickte Blumen und eine Grußkarte.
Weiterlesen

Microsoft: Wir kämpfen gegen Hunger wenn ihr den IE6 auf den Mond schießt

Es geht ihm an den Kragen, dem Internet Explorer 6 (IE6), dem Schrecken aller Webentwickler. Und selbst Microsoft will den ungeliebten, alten Browser schnellstens loswerden. So schnell, dass Redmond jetzt eine Kampagne gestartet hat: Für jeden Download des neuen IE8 spendet Microsoft der karitativen Organisation Feeding America acht Mahlzeiten. 16 Mahlzeiten gibt’s, wenn IE6-Nutzer auf den IE8 upgraden.
Weiterlesen

Browser-Wettrennen: Firefox überholt Internet Explorer

Jahrelang war der Internet Explorer von Microsoft die ungefochtene Nummer eins der Internet-Browser. Doch das hat sich sich laut einer aktuellen Studie des Hamburger Marktforschungsunternehmens Fittkau & Maaß nun geändert – zumindest im deutschsprachigen Raum. Erstmals gehen mehr Nutzer (40,2 %) mit der derzeit neuesten Version des Mozilla Firefox ins Netz als mit den beiden jüngsten Versionen 7 und 8 des Internet Explorers (30,8 %) zusammen. Nur unter Einbeziehung des IE 6 aus dem Jahr 2001 , den immerhin noch zwölf Prozent aller User nutzen, ist Microsoft noch Marktführer.
Weiterlesen

Windows 7 ohne Internet Explorer: Opera und Mozilla beschweren sich

Microsoft will sein neues Betriebssystems Windows 7 in Europa ohne den Browser Internet Explorer (IE) ausliefern. Der weltgrößte Softwarekonzern will damit einer drohenden Strafe der EU gleich im Vorfeld aus dem Weg gehen, ohne wie beim letzten Mal monströse Summen dafür zu zahlen. So weit so gut. Der Konkurrenz geht das Zugeständnis aber nicht weit genug: Opera und Mozilla fürchten, dass der IE durch die Hintertür doch wieder zum Standard-Browser wird. Weiterlesen

Microsofts IE8: Schneller, sicherer – aber nicht wirklich begeisternd

Ja, ich gebe es zu. Ich nutze ihn noch: den Internet Explorer. Nicht, weil ich ihn so toll finde. Sonst hätte ich hier nicht noch Firefox und Safari laufen. Aber da es halt immer noch jede Menge IE-Nutzer gibt, müssen wir regelmäßig die Darstellung unserer Webseiten checken. Zwar musste Microsoft Marktanteile an die Konkurrenz abgeben, aber die Führung hat der IE immer noch inne. Laut Net Applications hat der Webbrowser im Februar 2009 einen Marktanteil von 67,44 Prozent. Zum Vergleich: Firefox liegt bei 21,77 Prozent, Safari bei 8,02 Prozent, Chrome bei 1,15 Prozent und Opera bei 0,71 Prozent. Nun erfreut uns Microsoft also mit einer neuen Version 8, und die ist ganz ordentlich, mehr aber auch nicht. Weiterlesen