Schlagwort-Archiv: HTC Dream

Android-Handy nimmt (etwas mehr) Gestalt an

Nächster Akt in der Krimi-Komödie “Das Google-Handy”: Die Indizien verdichten sich, dass es voraussichtlich und wahrscheinlich noch in diesem Jahr kommt. Google hat eine neue Version des Software-Baukastens für Android vorgestellt: Version 0.9. Im vierten Quartal soll dann die stabile Version 1.0 des Handy-Betriebssystems fertig sein. Der Handy-Hersteller HTC hält ebenfalls den Daumen senkrecht: Die US-Regulierungsbehörde FCC hat das geplante Touchscreen-Handy “Dream” genehmigt, das mit Android funktionieren soll. Und T-Mobile hat nun endlich zugegeben, das Handy in den USA exklusiv verkaufen zu wollen. Vorgestellt werden soll es noch vor Ende September – obwohl Google dann noch gar nicht mit der 1.0er Version fertig ist. Die Spannung steigt. (Fortsetzung folgt)

heise.de (Android), areamobile.de (HTC), afp.google.com (T-Mobile)

“Das Google-Handy” – ein Theaterstück mit offenem Ausgang

Es verspricht eines der spannendsten Theaterstücke des Spätherbstes zu werden. Titel: “Das Google-Handy”. Darsteller: Google, HTC und T-Mobile. Zum Inhalt:
Google hat es sich in den Kopf gesetzt, ein (mehr oder weniger) quelloffenes Betriebssystem namens “Android” für Handys zu entwickeln. Das ist zwar Open Source, trotzdem dürfen nicht alle Programmierer dabei mitmachen. Die Entwickler sind sauer, das Handy-Betriebssystem noch sehr fehlerbehaftet. Macht aber nichts, sagt HTC: Wir bringen trotzdem ein Touchscreen-Handy mit Android heraus, und zwar noch in diesem Jahr! Ist ja wunderbar, freut sich auch die US-Filiale von T-Mobile: Wir verkaufen das HTC-Handy an unsere Kunden und bringen gleich einen App Store dazu heraus.

Mögliches Happy End: T-Mobile verkauft das HTC “Dream” mit Googles Android bereits im Herbst. Alle Protagonisten landen einen Welterfolg damit.
Konfliktpotenzial: Googles Android wird gar nicht rechtzeitig fertig. Dann gibt es kein Android, kein HTC Dream, keinen App Store von T-Mobile und keinen Welterfolg. Dafür aber reichlich Spott und Häme.

Wie diese spannende Geschichte ausgeht, wollen die Darsteller noch nicht verraten. Das Ende erfahren wir aber ganz sicher noch in diesem Jahr.

spiegel.de