Schlagwort-Archiv: Hacker

Hackerangriff auf Twitter, Facebook und LiveJournal: Der Tag, an dem Social Media baden ging

Twitter wurde gestern Opfer eines Hacker-Angriffs. Mit einer DDoS-Attacke legten die Angreifer den Zwitscherdienst für mehrere Stunden lahm. Besonders gemein dabei: Für Twitter-Nutzer gab es keine Chance, sich bei Facebook darüber zu beschweren, weil das Freundenetz zur gleichen Zeit betroffen war.
Weiterlesen

Ansturm auf Infos über Michael Jackson legt Teile des Internets lahm

Sieht so aus, als kämen wir um das Thema Michael Jackson doch nicht ganz herum. Denn ohne falsche Betroffenheit über seinen Tod zu äußern oder Witze darüber zu reißen – was sich beides gerade auf Twitter und Co. findet – lässt sich das Thema kaum anpacken. Und was bitte hat ein Onlinemagazin wie wir damit zu tun, das über Startup und Webtrends schreibt? Nun ja, offenbar doch mehr als man denkt.
Weiterlesen

GhostNet: Chinesisches Spionagenetzwerk breitet sich aus

Forscher des kanadischen Munk Center for International Studies wollen ein weltweites Spionagenetzwerk entdeckt haben. Nach einem Bericht des in Toronto ansässigen Instituts seien mindestens 1.295 Rechner in 103 Staaten infiltriert worden, und jede Woche kämen rund ein Dutzend dazu. Das als “GhostNet” bezeichnete Netzwerk würde von fast ausschließlich in China stationierten Rechnern kontrolliert und ginge gezielt gegen Rechner von Botschaften und Regierungen in Asien vor.
Weiterlesen

Hacker schmeißen Kevin Kuranyi bei Schalke raus

Es scheint die Woche der Hacks zu werden. Nach dem Anti-Viren-Hersteller Kaspersky und Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hat es gestern Abend den Fußballbundesligisten FC Schalke 04 erwischt. Unbekannte platzierten auf der Schalke-Homepage die Falschmeldung, Stürmer Kevin Kuranyi sei gefeuert worden. Und die Meldung klang offenbar so glaubwürdig, dass mehrere Onlinemedien wie Bild.de und RP Online sie ungeprüft übernahmen. Ist ja schließlich nicht so, dass es zwischen der Schalker Führung und dem Spieler in letzter immer harmonisch zugegangen wäre. Weiterlesen

Website gehackt: Schäuble wirbt für Gegner der Vorratsdatenspeicherung (Update)

Eines der schönsten deutschen Wörter, das selbst Briten und Amerikaner inzwischen übernommen haben, ist die Schadenfreude: Und die ist bei vielen Bloggern gestern Abend aufgekommen, als die Website von Wolfgang Schäuble gehackt wurde. Der Hacker nutzte eine Sicherheitslücke auf der Website des Bundesinnenministers, die das Redaktionssystem Typo3 verwendet. Statt des üblichen Inhalts zierte für kurze Zeit ein Link zum Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung die Startseite, zusammen mit dem Hinweis: “Typo3 Please update it ;) And change passwords.” Inzwischen ist die Website abgeschaltet. Der Hack war keine große Meisterleistung, aber er zeugt von Humor. Weiterlesen

Auch das noch: Anti-Viren Hersteller Kaspersky gehackt

Geht der Kampf um die IT-Sicherheit zunehmend verloren? Es sieht fast so aus: Ein vermutlich italienischer Hacker hat Kaspersky Labs gehackt, einen Hersteller von Anti-Viren-Software und weiteren IT-Sicherheitslösungen. Der Hacker drang mit einer simplen Technik namens SQL Injection offenbar in die Kundendatenbank von Kaspersky ein und veröffentlichte Tabellenzeilen daraus in einem glaubwürdig erscheinenden Protokoll. Glück im Unglück: Es war offenbar ein “freundlicher” Hacker, der nur auf eine Sicherheitslücke aufmerksam machen, dem Konzern oder gar Kunden aber nicht schaden wollte. Was schwerer wiegt, ist die Symbolik der Aktion: Kasperskys Lösungen zählen zu den besten der Welt und gehen in zahlreichen Tests als Sieger hervor. PC-Nutzer dürften sich jetzt zu Recht fragen, wer sie noch sicher vor Viren und Hackern schützen kann. Kaspersky versucht die Gefahr des Hacks herunterzuspielen, hat ihn aber bestätigt. Die Sicherheitslücke habe nur 30 Minuten bestanden und sei sofort geschlossen worden. Aber wann tut sich die nächste auf?