Schlagwort-Archiv: Friendfeed

Echtzeit-Lego präsentiert: Friendfeed und das Echtzeit-Web

Wir schreiben das Web, Generation 2.x. Wir sind schon weiter als bei 2.0, noch nicht ganz bei Web 3.0, aber ein neuer Hype ist schon da: Das Echtzeitweb. Friendfeed hat es vielleicht nicht erfunden, aber auf jeden Fall auf den Weg gebracht. Und wie es funktioniert, zeigt ein Video aus dem Friendfeed-Hauptquartier, lebensecht nachgestellt mit Stop-Motion und Lego-Figuren.
Weiterlesen

Facebook kauft Friendfeed: Es wächst zusammen, was schon fast das gleiche war (Update)

Facebook hat den Social-Network-Aggregator Friendfeed gekauft. Dabei scheint Facebook vor allem am Personal des kleinen Konkurrenten interessiert zu sein; der Dienst könnte auf absehbare Zeit in Facebook aufgehen. Wirklich überraschend an dem Kauf ist eigentlich nur, dass es in den letzten Tagen keinerlei Gerüchte darüber gab.
Weiterlesen

Friendfeeds neue Suche: Wie viel Echtzeit verträgt der Mensch?

Der Netzwerk-Sammeldienst Friendfeed zeigt Suchergebnisse seiner Plattform jetzt in Echtzeit an. Echtzeit bedeutet, der Nachrichtenstrom aktualisiert sich bei neuen Ergebnissen von selbst, ohne einen Klick des Nutzers und ohne Neuladen der Seite. Das ist technisch zwar sehr schön, aber nicht bei allen Themen für Menschen sinnvoll einsetzbar.
Weiterlesen

Wochenendgezwitscher: Bloggst Du noch oder twitterst Du schon?

Das ist natürlich eine Fangfrage, und sie ist ein bisschen provozierend. Natürlich kann man beides tun. Aber Blogs sind in der Tat etwas in die Jahre gekommen und in meinem Freundeskreis ist es so, dass die meisten wie die Weltmeister twittern und kaum noch jemand bloggt. Aber wenn’s nur das wäre: Gestern haben wir noch darüber sinniert, dass Multimedia-Statusmeldungen auf Facebook oder Friendfeed Twitter bald den Rang ablaufen könnten.
Weiterlesen

Facebook und Friendfeed rüsten auf: Der Anfang vom Ende für Twitter?

Für Twitter wird es eng: Der Dienst wächst längst nicht mehr so stark wie im Frühjahr, die Server gehen nach wie vor zu häufig in die Knie und von wirklichen Einnahmen kann bei Biz Stone und Co. auch noch nicht die Rede sein. Facebook und Friendfeed rüsten derweil mit immer neuen Ideen auf und werden von Mitstreitern zu ernsthaften Konkurrenten. Twitter droht den Anschluss zu verlieren.
Weiterlesen

Friendfeed kann Dateien einbinden, Facebook macht auf Twitter

Heute flatterten gleich drei imposante neue Funktionen aus Social Networks auf den Schreibtisch, von Facebook, Friendfeed und Xing. Der größte Killer dabei kommt von Friendfeed: Registrierte Nutzer können von nun an auch Dateien in ihren Stream hochladen, darunter MP3s. Freunde können sich die Audiodateien im Stream direkt anhören.
Weiterlesen

FriendFeed-Diskussion: 100 Start-ups, die es auf der Stelle geben müsste

Jason Goldberg hat zu einer einfachen Diskussion aufgerufen: “Lasst uns eine Liste von 100 Start-ups erstellen, die auf der Stelle erfunden werden müssten.” Der Socialmedian, Chief Product Officer von Xing, rief zu dieser Diskussion auf FriendFeed auf. In kurzer Zeit beteiligten sich etliche Webaktivisten mit gleich mehreren hoch interessanten Ideen – viele davon von Goldberg selbst.
Weiterlesen

Wakoopa, eine Facebook-artige Community für Softwarefreunde

Die Leute lieben Charts und Softwareprogramme, Pardon: Apps. Warum nicht beides kombinieren und noch eine Social Community obendrauf setzen, dachten sich wohl die Macher von Wakoopa. Und so brachten sie ein mächtiges Tool heraus, das die Nutzung von Software weltweit anzeigt, in Charts sortiert und Menschen vernetzt, die Software nutzen. Viele Funktionen davon wären gar nicht notwendig gewesen, aber nützlich und unheimlich informativ ist das allemal.
Weiterlesen

My Blueberry Friendfeed: Schönes neues Design für einen Dienst, den keiner nutzt

Da scheinen sich alle einig zu sein: Friendfeeds neues Design gefällt. Der Nachrichtenstrom der Freunde kommt nun in Echtzeit an, ohne dass man die Seite neu laden muss. Friendfeed verwendet dabei die gleiche Technologie, die Facebook seit dem jüngsten Relaunch in seinem Minifeed einsetzt, sieht dabei aber besser aus. Friendfeed hat außerdem neue Funktionen, um mit den Freunden nur das zu teilen, was sie sehen sollen, und neue Filterfunktionen für den Nachrichtenstrom. Friend-wer? Und das ist genau das Problem: Friendfeed ist sexy, aber kaum jemand nutzt den Dienst.
Weiterlesen