Schlagwort-Archiv: Firefox

Hacker-Wettbewerb: Safari für iPhone gehackt

Auf der diesjährigen Sicherheitskonferenz Cansec West in Vancouver fand wieder der Hacker-Wettbewerb Pwn2Own statt. Wem es gelingt, einen Computer über den Browser als Einfallstor zu hacken, darf das jeweilige Gerät behalten. Darüber hinaus winken natürlich auch Anerkennung und hohe Preisgelder. Höhepunkt: Erstmals wurde der mobile Safari Browser  im iPhone gehackt.

Weiterlesen

Yahoo empfiehlt Firefox-Nutzern auf den “sichereren” IE8 zu wechseln

Kleiner Fehler bei Yahoo oder Produkt der neuen Freundschaft? Surft man die US-Seite des Webportals mit dem Firefox an, dann rät Yahoo den Nutzern, auf den “sichereren” Internet Explorer 8 von Microsoft zu wechseln. Während Techcrunch die Kooperation zwischen Microsoft und Yahoo hinter der Empfehlung vermutet, spricht Yahoo von einem Programmierfehler.
Weiterlesen

Ins Stocken geraten: Video-Tag in HTML 5 wird Flash so schnell nicht ersetzen

Was einfach werden soll, verlangt vorab viel Kompliziertes: Das W3C (Worldwide Web Consortium) hat Empfehlungen an die Browser-Hersteller fallen lassen, bestimmte Codecs für das <video>-Tag in der zukünftigen Seitenauszeichnungssprache HTML 5 zu verwenden. Das dürfte die Einführung des Open Video Supports als Ersatz für Flash erheblich verzögern.
Weiterlesen

Browser-Wettrennen: Firefox überholt Internet Explorer

Jahrelang war der Internet Explorer von Microsoft die ungefochtene Nummer eins der Internet-Browser. Doch das hat sich sich laut einer aktuellen Studie des Hamburger Marktforschungsunternehmens Fittkau & Maaß nun geändert – zumindest im deutschsprachigen Raum. Erstmals gehen mehr Nutzer (40,2 %) mit der derzeit neuesten Version des Mozilla Firefox ins Netz als mit den beiden jüngsten Versionen 7 und 8 des Internet Explorers (30,8 %) zusammen. Nur unter Einbeziehung des IE 6 aus dem Jahr 2001 , den immerhin noch zwölf Prozent aller User nutzen, ist Microsoft noch Marktführer.
Weiterlesen

Windows 7 ohne Internet Explorer: Opera und Mozilla beschweren sich

Microsoft will sein neues Betriebssystems Windows 7 in Europa ohne den Browser Internet Explorer (IE) ausliefern. Der weltgrößte Softwarekonzern will damit einer drohenden Strafe der EU gleich im Vorfeld aus dem Weg gehen, ohne wie beim letzten Mal monströse Summen dafür zu zahlen. So weit so gut. Der Konkurrenz geht das Zugeständnis aber nicht weit genug: Opera und Mozilla fürchten, dass der IE durch die Hintertür doch wieder zum Standard-Browser wird. Weiterlesen

Microsofts IE8: Schneller, sicherer – aber nicht wirklich begeisternd

Ja, ich gebe es zu. Ich nutze ihn noch: den Internet Explorer. Nicht, weil ich ihn so toll finde. Sonst hätte ich hier nicht noch Firefox und Safari laufen. Aber da es halt immer noch jede Menge IE-Nutzer gibt, müssen wir regelmäßig die Darstellung unserer Webseiten checken. Zwar musste Microsoft Marktanteile an die Konkurrenz abgeben, aber die Führung hat der IE immer noch inne. Laut Net Applications hat der Webbrowser im Februar 2009 einen Marktanteil von 67,44 Prozent. Zum Vergleich: Firefox liegt bei 21,77 Prozent, Safari bei 8,02 Prozent, Chrome bei 1,15 Prozent und Opera bei 0,71 Prozent. Nun erfreut uns Microsoft also mit einer neuen Version 8, und die ist ganz ordentlich, mehr aber auch nicht. Weiterlesen

Mozilla stellt Beta-Version von verspätetem Handy-Browser vor

Mozilla hat seinen mobilen Handy-Browser “Fennec” in einer öffentlichen Beta-Version vorgestellt. Der erste Eindruck ist gut, aber bevor er für wichtige Handy-Systeme veröffentlicht wird, dauert es noch ewig. Es wird aller Weisheit nach vergebene Liebesmüh bleiben. Wir haben Fennec aber trotzdem mal getestet – auf einem Apple-Laptop. Weiterlesen