Schlagwort-Archiv: eBook

Geld verdienen mit Twitter Folge 13: Tweets als eBook verkaufen

Das Problem ist bekannt: Wir prokrastinieren den ganzen Tag auf Twitter, haben Tausende liebevoll gehegte Follower, die uns in Form kleiner Sternchen auf Favstar applaudieren, aber all das ändert nichts daran, dass das Jobcenter nur 364 € und die halbe Miete unserer überteuerten Gentri-Wohnung im Szene-Kiez überweist, sodass wir gezwungen sind, das dritte Zimmer illegal an BWL-Studenten zu vermieten, die mehr verdienen als wir selbst? Weiterlesen

Weltbild und Hugendubel: Bohei um den eBook-Reader

Die Bücherketten Weltbild und Hugemdubel hat gestern einen großartigen PR-Coup gelandet. Zahllose Blogs, Zeitungen und Online-Medien berichteten darüber, dass als Reaktion auf Amazons Kindle für 99 Euro nun ein eBook-Reader für ganze 69 Euro angeboten wird. Betrachtet man die Meldung näher, fragt man sich allerdings, warum da so ein Medienrummel drum gemacht wird. Das Ding ist nämlich nichts Neues.

Weiterlesen

Der ideale Tablet-Computer fehlt mir noch

Johnny Häusler von Spreeblick hat sein iPad verkauft und darüber geschrieben warum – nicht weil es schlecht ist, sondern weil es nicht für seinen Einsatzzweck taugt. Dabei fällt mir auf: Zwischen eBook-Reader und iPad samt Nachahmern besteht eine große Lücke – wann kommt das Tablet, mit dem man auch arbeiten kann? Oder ein Reader, der nicht auf eBooks beschränkt ist?

Weiterlesen

Asus: Ebook-Reader und Tablett-PC in einem? Aber bitte in Farbe und für 113 Euro!

Was legt Eier, gibt Wolle, Milch und liefert auch noch Fleisch? Der neue Ebook-Reader aus dem Hause Asus. Er soll zwei farbige Touchscreens haben, Webcam und Mikrofon. Zeitgleich mit einem Buch sollen sich auf einem der Bildschirme auch Webseiten oder eine virtuelle Tastatur anzeigen lassen. Geschätzter Kostenpunkt: Kaum mehr als 100 Euro.
Weiterlesen

App-Test: Stanza bringt E-Books aufs iPhone

E-Books erleben ihren zweiten Frühling, seit es endlich brauchbare Hardware dafür gibt, wie beispielsweise Amazons Kindle. Doch mit Apps wie Stanza lassen sich die elektronischen Bücher bestens auch auf dem iPhone/iPod touch betrachten. Die kostenlose Anwendung zeichnet sich durch eine einfache Handhabung aus und bietet zahlreiche Optionen: So lassen sich Hintergrund- und Schriftfarbe, Schriftgröße sowie Schriftart individuell einstellen. Zudem ist das App auch in diversen Sprachen lokalisiert. Weiterlesen