Schlagwort-Archiv: Deutschland

Google Streetview Deutschland startet noch dieses Jahr

Google hat angekündigt, das deutsche Streetview noch dieses Jahr zu starten. Der Dienst funktioniert genau wie das amerikanische Pendant, wird aber zunächst auf die wichtigsten Großstädte beschränkt sein. Google trägt den Datenschutzauflagen Rechnung: Nicht nur Gesichter und Nummernschilder werden unkenntlich gemacht, sondern auf Wunsch auch ganze Häuser.

Weiterlesen

125 traumhafte deutsche Blogs: It’s only Blog’n’Roll

Was uns fehlt, sind nicht die Blogs, sondern die Übersicht darüber, welche es gibt. Vor kurzem habe ich deswegen 25 Blogs abseits des Mainstreams vorgestellt und um weitere Vorschläge gebeten. Mehr als hundert kamen. Heute ist es deswegen Zeit für eine weitere Liste: 125 Spitzenblogs aus deutschsprachigen Landen.
Weiterlesen

25 wunderbare deutsche Blogs abseits des Mainstreams

Das hier ist erst der Anfang. Wo gibt es Anfang 2010 noch Blogs abseits der großen A-Blogs, die es noch Spaß macht zu lesen? Wo widmen sich Autoren mit viel Hingabe ihrem Alltag oder einem speziellen Thema und werden doch viel zu selten gelesen? Wir stellen für den Anfang 25 Blogs vor – und hätten gerne noch viel mehr Vorschläge von euch!
Weiterlesen

German Way of Life und Globalisierung: Weltfrieden dank der Konsumgesellschaft?

Warum gibt es McDonald’s und Burger King überall auf der Welt? Damit sich der Amerikaner wie zu Hause fühlt, wenn er mal im Ausland ist, behaupten böse Zungen. Filialen von Pizza Hut, Starbucks und Dunkin’ Donuts machen es ihm noch leichter. Doch kein Grund, immer auf die Amis zu schimpfen. Auch der Deutsche exportiert seinen Way of Life ins Ausland. Obwohl: Gibt es den Deutschen eigentlich noch?
Weiterlesen

Vermessung der Blogosphäre: Bloggen auf hohem Niveau

Wer zum Teufel ist das? Income Diary hat die 50 einflussreichsten Blogger 2009 vorgestellt, Netheweb hat den Beitrag übersetzt. Wer mehr als zehn davon kennt, bekommt im nächsten Blogeintrag eine persönliche Huldigung von mir. Der Beitrag lässt mich aber über ein ganz anderes Thema nachdenken: Was ist eigentlich von der deutschen Blogospähre übrig geblieben?
Weiterlesen

Deutschland kooperiert mit China bei Internetüberwachung (Update)

Update, 2.4.: Ihr habt’s natürlich gemerkt: Die Geschichte ist ein Aprilscherz. So weit von der Realität entfernt, ist sie aber nicht. Wenn die Bundesregierung Provider dazu verpflichtet, Websites zu sperren, sind chinesische Verhältnisse auch in Deutschland nicht mehr fern.

Nach einer offiziellen Mitteilung haben Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble und Chinas Staatspräsident Hu Jintao heute im Rahmen eines deutsch-chinesischen Symposiums ein umfassende Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der Kriminalität im Internet vereinbart. Deutschland möchte dabei vor allem von der umfangreichen Erfahrung Chinas bei der Inhaltskontrolle profitieren. Im Gegenzug soll deutsches Know-how beim Kampf gegen chinesische Spam-Server zum Einsatz kommen. Weiterlesen

Deutschland unterliegt China: .cn überholt .de

Der Deutsche an sich ist höchst unpatriotisch. Es sei denn, er guckt Fußball, liest die Wirtschaftsnachrichten – oder wird schon wieder von den bösen Chinesen abgehängt. Erst überholt uns die chinesische Volkswirtschaft, dann die Breitbandindustrie – und jetzt haben sie auch noch mehr Internetadressen. Die Folge: .de ist nicht mehr Weltmeister der Länderkennungen im Internet. Chinas .cn hat uns auch hier überholt, meldet VeriSign im aktuellen Domain Name Industry Brief für Dezember. Deutschland (.de) liegt darin jetzt nur noch auf Platz 2. Ist das tragisch? Weiterlesen

Deutschland im O-Ton

Ein junger Mann sucht sich eine Schokolade aus. Ein kleines Mädchen steht zwischen den Süßigkeiten und schaut ihm neidisch zu. Der Mann geht, mit der Schokolade winkend, an dem Mädchen vorbei und sagt: „Ätsch, ich hab ja ne Schokolade!“ Daraufhin streckt ihm das Mädchen die Zunge heraus und antwortet: „Na und, dafür bin ich noch ein Kind.“

Das war Deutschland im O-Ton wie es auf Belauscht.de archiviert wird. Ebenfalls keine neue Idee: Wer auf der Straße, in der U-Bahn oder sonst wo einen bemerkenswerten Dialogfetzen aufschnappt, den er gerne mit der Netzöffentlichkeit teilen will, kann das schon länger auch auf anderen Seiten tun. Aber hier haben wir eine der liebevolleren Adaptionen für den deutschen Sprachraum.

Das liegt vor allem daran, dass die Seite strenger redaktioneller Kontrolle unterliegt: Eingereichte O-Töne werden handverlesen, bekommen eine knappe, aber präzis gezeichnete Rahmenhandlung verpasst und werden sogar einigermaßen ordentlich hinsichtlich der Rechtschreibung korrigiert. Außerdem gibt es eine gute Vernetzung mit ähnlichen Seiten in anderen Sprachen oder Ländern.

Belauscht.de