Schlagwort-Archiv: De-Mail

DE-Mail – Staat liest mit

Die E-Mail ist (unverschlüsselt) offen wie eine Postkarte, kann beliebig gefälscht werden und bietet keinerlei Rechtssicherheit. Um nicht in alle Zukunft auf papierne Kommunikation angewiesen zu sein, hat die Regierung einen Gesetzentwurf eingebracht, wie ein rechtssicherer E-Mail-Dienst auszusehen habe. Ergebnis ist unter anderem der DE-Mail-Dienst der Telekom. Trotzdem sollte man sich genau überlegen, ob man sich einen Account zulegen möchte.

Weiterlesen

Hybridpost: Holtzbrinck will E-Mails per Post zustellen lassen

Manchmal fasst man sich an den Kopf und fragt sich, in welcher Welt diese Anzugträger eigentlich leben: Die Verlagsgruppe Holtzbrinck will ihre eigenen Post-Konkurrenten noch einmal in eine sinnlose Schlacht ins Rennen gegen die Deutsche Post schicken. Der Clou: Kunden können die Briefe online aufgeben. Die Dokumente werden am Zielort ausgedruckt, kuvertiert und zugestellt.
Weiterlesen

Deutsche Post entdeckt das Web – mit dem Internetbrief

Auch die Post hat es nicht leicht. Wie viele traditionelle Unternehmen leidet auch sie unter dem Internet, werden pro Tag rund drei Millionen Briefe weniger verschickt. Das macht sich auch beim Unternehmensergebnis bemerkbar. Der Umsatz sank im zweiten Quartal 2009 um sieben Prozent, das Ergebnis um satte 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Aber anstatt zu jammern oder irgendwelche Erklärungen mit anderen Unternehmen zu unterzeichnen, wagt sich die Post mit einem neuen Produkt ins Netz: dem Internetbrief.
Weiterlesen