Schlagwort-Archiv: Bonn

Gastbloggerbeitrag: Meine erste Schießerei

Ein sehr interessant zu lesender Gastbeitrag über den Abend, an dem das beschauliche Bonn plötzlich Großstadtcharakter bekam, freundlicherweise zur Verfügung gestellt von twitgeridoo

Ich war gerade mit zwei Freunden auf dem Weg nach Hause, als wir es plötzlich (in ca. 100m Entfernung) 5-7 mal knallen hörten. Wie sahen über der Straßenbahnstation, zwischen den Diskotheken „Schwarzlicht“ und „Tiefenrausch“, Rauch aufsteigen. Der Platz war sehr belebt, denn um diese Uhrzeit zieht es viele Menschen in die Diskos. Einer meiner Freunde meinte zunächst noch, das sich Schüsse normalerweise nicht so dumpf anhörten, der andere meinte, dass seien bestimmt Böller gewesen. Doch vor dem Tiefenrausch entwickelte sich ein Tumult und man konnte Schreie vernehmen.

Spätestens ab dem Moment war klar, dass es wirklich Schüsse gewesen sein mussten, die wir da gehört hatten. Wir gingen langsam etwas näher an die Szenerie heran und ich konnte erkennen, wie ein bulliger, glatzköpfiger Mann wild auf jemanden eintrat, der offensichtlich auf dem Boden lag. Die Schreie wurden indes noch lauter.

Weiterlesen

Redaktion gegen Kaffee: Ladet freshzweinull zu Euch ein!

Die Worte meines nach wie vor sehr geschätzten Dozenten hallten nach: “Wenn Sie anfangen, Redaktion gegen Geld anzubieten, dann können Sie Ihre Glaubwürdigkeit gleich an den Fahnenmast nageln. Und das Geld wird Ihnen dann auch schneller wieder ausgehen als Ihnen lieb ist.”

Vernünftige Worte. Von Kaffee hat er allerdings nichts gesagt… Und so bieten wir hiermit für Start-ups unsere Aktion “Redaktion gegen Kaffee” an: Ladet uns ein, stellt Euer Start-up vor, spendiert uns einen Cappuccino, und wir erzählen hier von Euch.
Weiterlesen

Durchgedrehte Idee: Twitter als Thermometer und Wetterbericht benutzen

Ich glaube, er hat damit zwar etwas anderes gemeint als ich, aber er hat mich zumindest auf diese krude Idee gebracht: Blogger CRen von xTown.net hat sich am Wochenende darüber beklagt, dass sogar Alphablogger wie die Spreeblicker über das Wetter twittern. Demnach könnte man ihn sogar in einen fensterlosen Raum sperren, und er könne trotzdem sagen, was für ein Wetter es wäre. Im Umkehrschluss würde das bedeuten, dass man Twitter auch als Wetterbericht oder gar als Thermometer benutzen kann. Geht das? Wir haben mal einen Versuch gewagt. Weiterlesen

freshkurios: Wenn der „Tatort“ nach der Ente fragt

Das Gerücht kursierte schon länger, dass der WDR einen Teil des Münster-Tatort „Wolfsstunde“ in Bonn drehen würde. Als das Fernsehteam dann bei der „Lady“ nach ihrer Ente anfragte, freute sich die Bonner Bloggerin, dass ihr altes Auto bald im Fernsehen auftreten würde. Das Produktionsteam benötigte das Auto wirklich – nur für etwas ganz anderes als erwartet.

Lady.xtown.net, Bonn.de