Schlagwort-Archiv: Amazon

Identität im Netz: Ich kenn dich nicht, aber ich vertraue dir

Im Internet ist es so eine Sache mit den Identitäten. Unendliche Möglichkeiten sich zu verstecken, kaum Möglichkeiten Angaben zu verifizieren. Teilweise ist es fast unmöglich überhaupt herauszufinden, ob eine Anfrage von Mensch oder Maschine stammt. Deswegen fallen wir auf die meisten Angebote nicht herein – während wir manch Unbekanntem blind vertrauen.
Weiterlesen

Amazon, die Angst vor Apple und der Phantom-App-Store

Amazon hat heute einen eigenen App-Store für den Ebook-Reader Kindle angekündigt. Externe Entwickler sollen sich bereits ab kommendem Monat an die Arbeit machen. Vorzuweisen hat der Online-Versand bislang nichts, aber die Ankündigung ist zeitlich geschickt gewählt. Wir haben einen Spion in Amazons geheime Vorstandssitzung geschickt. Hier sein Bericht.
Weiterlesen

Serien, Filme, E-Book-Reader: Der böse Fortschritt findet in Amerika statt

Ach, wie schön ist es in Amerika! Sony bringt einen neuen E-Book-Reader auf den US-Markt, der nur knapp 200 US-Dollar kosten und Amazons Kindle-Modellen damit Konkurrenz machen soll. Wie bei so vielen anderen technischen Neuentwicklungen ist von einem Marktstart in Deutschland dabei noch nicht die Rede. Warum auch – das Kindle gibt es ja hierzulande ebenfalls noch nicht.
Weiterlesen

Amazon: Alle Übernahmen des Shopping-Imperiums als U-Bahn-Karte

Der Onlineshopping-Pionier Amazon hat seit 1998 Milliarden in die Übernahme von rund 50 Unternehmen investiert. Größen wie Audible, Drugstore und als neuestes der Schuhhändler Zappos sind inzwischen Teil des Internet- und Shoppingimperiums. Das US-Managementnetzwerk MeetTheBoss hat Amazons Käufe auf einer Art U-Bahn-Karte dargestellt.
Weiterlesen

Klare Worte: Amazon entschuldigt sich für Löschungen von E-Books

Vergangene Woche mussten Kunden von Amazon mit Erschrecken feststellen, dass einige der von ihnen gekauften E-Books plötzlich von ihrem Kindle-Lesegrät verschwunden waren. Die Bücher wurden von Amazon gelöscht, nachdem sich herausstellte, dass die nötigen Lizenzen für den elektronischen Verkauf nicht vorhanden waren. Damit stieß das Unternehmen natürlich auf heftige Kritik. Nun hat sich Amazon-Chef Jeff Bezos im Forum der amerikanischen Kindle-Community für diesen Fauxpas öffentlich entschuldigt.
Weiterlesen

Run auf Windows 7? Vergünstigte Lizenzen für 49 Euro offenbar schon ausverkauft (Update)

Microsoft hat heute mit dem Vorverkauf seines neuen Betriebssystems “Windows 7″ begonnen. Die Version Home Premium E für 49,99 statt später 119 Euro war offenbar direkt ausverkauft, melden meherere Quellen. Ob das als Erfolg zu werten ist, ist noch unklar, denn Microsoft sagt nicht, wie viele Lizenzen überhaupt in den Verkauf gingen.
Weiterlesen