Schlagwort-Archiv: Amazon

Weltbild und Hugendubel: Bohei um den eBook-Reader

Die Bücherketten Weltbild und Hugemdubel hat gestern einen großartigen PR-Coup gelandet. Zahllose Blogs, Zeitungen und Online-Medien berichteten darüber, dass als Reaktion auf Amazons Kindle für 99 Euro nun ein eBook-Reader für ganze 69 Euro angeboten wird. Betrachtet man die Meldung näher, fragt man sich allerdings, warum da so ein Medienrummel drum gemacht wird. Das Ding ist nämlich nichts Neues.

Weiterlesen

Bringt Amazon Kindle das Bezahlen von Texten ins Internet?

Kristian Köhntopp ist erklärter Fan des Amazon Kindle und nutzt auch die Reader für Mac und Android. Über seine Erfahrungen damit hat er ein paar Gedanken aufgeschrieben. Dabei ist weniger interessant, welcher Kindle-Client vom Desktop-Programm über die Smartphone-App bis zum Hardware-Kindle denn nun eigentlich die beste ist, sondern dass Amazon dabei ist, mit Kindle ein Ökosystem für Bücher zu schaffen, das nur mit iTunes vergleichbar ist.

Weiterlesen

Empörung über Amazon: Sex-Ratgeber für Pädophile im Kindle-Store

Amazon bietet exklusiv das Buch “Des Pädophilen Leitfaden zu Sex und Genuss”. Das englischsprachige Buch ist ein völlig ernst gemeinter Sex-Ratgeber und wird international – also auch in Deutschland – über den Kindle vertrieben. Inwiefern er illegal ist, ist fraglich, da es sich bei Ratgeber-Literatur üblicherweise nicht um Pornographie handelt. So gesehen dürfte Amazon.com auch nicht hinter einem Zensursula-Stoppschild verschwinden, würden diese angewendet.

Weiterlesen

Lebensmittel bei Amazon einkaufen – ein Erfahrungsbericht

Pia Ziefle ist Journalistin und Mutter. Sie bloggt unter Denkding.de amüsant über das Leben, ihre Kinder, und was die immer so treiben. Den Gedanken, Lebensmittel via Amazon zu bestellen, fand sie dermaßen praktisch und bestechend, dass sie gleich mal einen Testeinkauf machte und für uns dokumentierte. Leider entdeckte sie einen ziemlichen Haken: die Versandkosten.

Weiterlesen

Lebensmittel bei Amazon – wir freuen uns auf die Produktrezensionen

Amazon hat jetzt sein Sortiment erweitert und bietet nun auch Lebensmittel an. Über 40.000 Produkte finden sich in der neuen Kategorie. Das ist nicht nur für schön für alle, die Supermärkte hassen, sondern auch für die vielen Foodblogger, die jetzt endlich auch über Amazon-Partnerprogramme dazuverdienen können. Das beste aber: Man kann auch über Lebensmittel Rezensionen schreiben – eine Bereicherung für das Genre der Amazon-Rezensionssatire.

Weiterlesen