Alle Beiträge von Christina Gerling

NDR startet Online-Mediathek

Heute Abend startet der Norddeutsche Rundfunk seine eigene Online-Mediathek. Damit folgt der NDR im Bereich der öffentlich-rechtlichen Sender dem Beispiel von ARD,  ZDF und WDR, die bereits im letzten Jahr ihr Online-Angebot um eine Mediathek erweitert haben.
Weiterlesen

Ausverkauf bei eBay: StumbleUpon schon weg, Skype folgt vielleicht (Update)

Der US-Konzern eBay lässt jetzt seinen Worten Taten folgen. Vor einigen Wochen hatte das Unternehmen angekündigt, sich von Beteiligungen zu trennen, bei denen sich keine Synergien mit dem Kerngeschäft ergeben. So löst sich eBay nun von dem Social-Bookmark-Dienst StumbleUpon, der erst 2007 für 75 Millionen US-Dollar erworben wurde.
Weiterlesen

AlternativeTo: Alternativen zu teurer Software

Wer kennt das nicht: Man benötigt eine Software, die aber für den normalen Durchschnittsnutzer einfach zu teuer ist. Oder man ist mit seiner Software unzufrieden und möchte schauen, ob es nicht noch etwas besseres gibt. Also begibt man sich in zahllosen Foren und Blogs auf die Suche noch einer Alternative, die aber schnell aufgrund der Unübersichtlichkeit in Frustration endet. Aber damit soll jetzt Schluss sein, denn mit AlternativeTo besteht jetzt eine Plattform, auf der man nach Alternativen für Software suchen kann. Dazu muss man nur die Software, die Plattform und die gewünschte Lizenz angeben.
Weiterlesen

Vorbei die Zeit der Social Networks, neuer Trend: Profitools

Viele Jahre lang kamen im Web 2.0 als Start-ups fast ausschließlich neue Social Networks wie Facebook-Klone und Reiseportale dazu. In letzter Zeit scheint sich das ein bisschen geändert zu haben: Man findet immer mehr Profitools, zum Beispiel Collaboration-Lösungen, die sich ihren Platz im Web 2.0 sichern wollen. Wir möchten an dieser Stelle eine kleine Auswahl von Profitools für Collaboration-Lösungen vorstellen, die beweisen, dass die Zeit der Spielerei offenbar vorbei ist.
Weiterlesen

Mjam und JustHunger: Essen online bestellen 2.0

Gute Nachrichten für Hungrige: Vorbei sind offenbar die Zeiten, in denen man sich verzweifelt und von Hunger geplagt auf die Suche nach den Flyern der jeweiligen Lieferdienste machen musste. Mit Mjam und JustHunger existieren nun zwei Bestellportale, die alle Lieferdienste und Restaurants in der Umgebung anzeigen – zusammen mit Speisekarte, Öffnungszeiten, Mindestbestellwert, Bewertung – und einem intelligenten Bestellsystem.
Weiterlesen

Web Trend Map: Die 333 einflussreichsten Websites als U-Bahn-Karte

Die Web Trend Map ist eine jährliche Publikation der Informations Architects Japan (iA). Schon zum vierten Mal hat iA nun mit der “Web Trend Map 4″ die 333 einflussreichsten Websites und die 111 wichtigsten Trendsetter zusammengestellt. Optisch ansprechend wurde das Ganze nach dem Vorbild des Streckennetzes der Tokyoter U-Bahn visualisiert.
Weiterlesen

Antipreneur.de – Darauf hat die Welt gewartet

Wer auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschenken für seine Lieben oder auch für sich selbst ist, ist beim Antipreneur-Shop genau richtig. Der kleine Shop bietet Menschen, die schon alles haben, eine Auswahl an witzigen und nützlichen Artikeln, die es nirgendwo anders gibt.
Weiterlesen

Do you Poken? – Netzwerken mal anders

Die erste Frage, die sich sicherlich vielen Menschen stellt, ist: Was ist denn überhaupt ein Poken? Also, ein Poken ist zunächst einmal ein kleiner USB-Stick (mit einer etwas zu niedlich gestalteten Kappe) des gleichnamigen Schweizer Start-ups. Mit dem Poken soll das lästige Austauschen von Visitenkarten und das Suchen in sozialen Netzwerken bald der Vergangenheit angehören, denn es fungiert als elektronische Visitenkarte mit Benutzerprofil, mit der aber auch noch weitere Informationen wie Bilder und soziale Netzwerke verknüpft werden können.
Weiterlesen

Lead Awards: Twitter ist beste Webcommunity

Der Microbloggingdienst Twitter wurde gestern abend in Hamburg mit dem begehrten Lead Award als beste Webcommunity ausgezeichnet. Twitter siegte damit vor der Privatkreditcommunity Smava und der Musikcommunity Sound Cloud. Weitere Auszeichnungen gingen an die Webblogs Rivva und Wortfeld.
Weiterlesen

Amazon startet MP3-Download-Store mit 5 Mio Titeln

Ab heute bietet Amazon auch in Deutschland Musik als MP3 mit 265 KBit/s zum Download an. Damit bekommt vor allem der Musikshop iTunes von Apple große Konkurrenz, denn: Die Songs bei Amazon sind billiger. Kosten bei Apple die meisten Musikstücke 99 Cent, so liegt der Preis bei Amazon zwischen 68 und 99 Cent, wobei viele der Songs für 77 Cent zu haben sein sollen. Zur Einführung werden sogar mehr als 2.000 Alben für unter fünf Euro angeboten.
Weiterlesen