Der Werbespot zu Microsoft Phone 7

Ja, er ist schön geworden, wirklich Microsoft-untypisch schön. Und natürlich ist der Werbespot von Microsoft fürs Handy-Betriebssystem Phone 7, das bald viele Smartphones bevölkern wird, selbstironisch gemeint. Trotzdem bleibt unterm Strich die Aussage übrig: Winphones sind was für Leute, die sich ausklinken, statt ihr Telefon als Hilfe im Alltag, Pflegen von Kontakten, navigieren usw. zu benutzen. Irgendwie doch unglücklich, oder sehe ich da was zu eng?

Der Werbeblogger hat gleich mehrere Interpretationen zu bieten: Microsoft könnte uns sagen wollen, dass wir Phone 7 intensiver nutzen werden, weil es einfacher sein wird und mehr Spaß machen wird als die genannte Konkurrenz (was zumindest zweifelhaft ist) oder Microsoft hebt den pädagogischen Zeigefinger: Wir sollen unsere Telefone seltener nutzen – pure Unlogik, wenn sie verkaufen wollen. Spannend ist da eher die psychologische Interpretation: Microsoft spielt unbewusst mit seiner tiefsten Angst, dass die Ära PC vorbei ist, abgelöst durch die Ära mobiler Geräte mit Touchscreen.

Ein Gedanke zu „Der Werbespot zu Microsoft Phone 7“

Kommentare sind geschlossen.