Best of Blogs: Taubenvergrämer aus Leidenschaft

Sonntägliches Aprilwetter über meinem Balkon und das im August. Zur Aufmunterung lese ich mal wieder im Blog von Jan-Uwe Fitz, dem Taubenvergrämer. Würde man von seinen Geschichten auf seinen Charakter schließen, müsste man denken, der Mann habe Asozialität zu seiner Berufung gemacht.

Die meisten älteren Geschichten im Blog erzählen aus seinem fiktiven Leben als Taubenvergrämer, was lustiger ist als es blöd klingt. Schwer zu beschreiben das ganze, am besten mal selber lesen und lachen. Heute scheint diese Figur ein wenig in den Hintergrund geraten zu sein. Stattdessen stapeln sich letzterdings lustige Dialoge mit absurd verdrehten Alltagssituationen. Was passiert zum Beispiel, wenn der Pizza-Mann früher bei DHL gearbeitet hat und deshalb die Pizza beim Nachbarn abgibt?