Treppe zum Klavier umfunktioniert: Dinge, die Spaß machen, werden benutzt

Wäre mir bisher nicht aufgefallen, dass es sonderlich mehr Spaß macht, einen Volkswagen zu fahren als beispielsweise einen Chrysler. Trotzdem ist es die deutsche Automarke, die derzeit mit einem Viralvideo dafür wirbt, den Dingen wieder mehr Spaß einzuhauchen: Techniker funktionierten eine Treppe zum Klavier um – und lösten damit für einen Tag einen echten “Run” aus.

Nach dem musikalischen Facelift nutzten angeblich 66 Prozent mehr Menschen die Treppe als an einem gewöhnlichen Tag. Volkswagen nennt das die “Fun Theory” – Spaß als der einfachste Weg, um das Verhalten der Menschen zum Besseren hin zu verändern. Keine schlechte Idee. Als Anschauungsort des bereits viel beachteten Videos diente die Treppe zu einer Stockholmer U-Bahn-Station:

Nicht ganz so erfolgreich, aber dafür umso lustiger: Der tiefste Abfalleimer der Welt (mit Fallgeräusch):

Noch in Planung ist demnach der Altglascontainer in Form eines Spielautomaten. Mir gefällt die Idee. Gerne noch reichlich mehr davon!

Ein Gedanke zu „Treppe zum Klavier umfunktioniert: Dinge, die Spaß machen, werden benutzt“

Kommentare sind geschlossen.