Satirische Pressemeldung: ZDF reagiert cool auf “Fisting”-Versprecher

Die Pressestelle des ZDF hat mit Humor auf einen gestrigen Versprecher in den “heute”-Nachrichten reagiert. Nachrichtensprecher Elmar Bartel hatte “Phishing” mit “Fisting” verwechselt. Das sei “keine Freudsche Fehlleistung” gewesen, teilt das ZDF mit.

Schon der erste Satz der satirischen Pressemeldung beginnt wie ein Krimi und zeigt, dass das ZDF Sinn für Humor hat:

Es geschah in der 12-Uhr-Ausgabe der heute-Nachrichten am Mittwoch, gleich in der ersten Meldung des Nachrichtenüberblicks.

Elmar Bartel beteuert derweil, dass er als Schöngeist nun saubere Worte im Sinn hatte:

“Ich hatte in meinem Kopf irgendwie die Begriffe ‘Philister’ oder ‘Sophisticated’ mit ‘Phishing’ in Verbindung gebracht.”

“Sophisticated” bedeutet “anspruchsvoll” oder “kultiviert”. Klar, dass Bartel nur an sowas dachte…

In Sekunden einmal um die Welt

Schon während der Sendung, als Bartel den Text mit “Fisting” laut vorlas, hätten alle gelacht. Der Sprecher nimmt’s mit Humor:

“Früher musste man gezielt auf Versprecher-Homepages wie www.radiopannen.de nach solchen Fundstücken suchen. Heute findet man es nach 30 Sekunden in Australien wieder.”

Schön zu sehen, dass das ZDF den kleinen Fauxpas nicht totschweigt oder zu vertuschen versucht, dass man Fehler machen kann, sondern über sich selbst lacht. Angeblich freut man sich schon darauf, was Stefan Raab aus dem Versprecher machen wird.

Bartel hatte gestern in der “heute”-Sendung um 12 Uhr eine Meldung verlesen, in der es um das Ausspionieren von Passwörtern mit Phishing-Methoden ging. Statt “Phishing” las Bartel “Fisting”, was sexuelle Praktiken mit der Faust meint. Fisting-Methoden dürften in diesem Zusammenhang aber genauso unerfreulich sein und deswegen wohl schon bald in den allgemeinen Sprachgebrauch übergehen.

Via @caschy und @pst555.

2 Gedanken zu „Satirische Pressemeldung: ZDF reagiert cool auf “Fisting”-Versprecher“

  1. Das ist doch mal wirklich ein gutes Beispiel, wie im Mitmachweb-Zeitalter mit solch sich schwindelerregend schnell verbreitenden Patzern gelungen umgegangen werden kann. Daumen hoch fürs ZDF. Da können sich manch andere “Eigentlich sind doch nur die anderen blöd”-Polemiker echt eine Scheibe abschneiden.

Kommentare sind geschlossen.