Monopoly City Streets startet neu: Deutlich schneller, Highlights schon wieder verkauft

Neues Spiel, neues Glück: Nach massiven Verfügbarkeitsproblemen hat Hasbro das Online-Spiel “Monopoly City Streets” neu gestartet. Das Spiel ist ein Mashup aus der Online-Version des beliebten Brettspiels und Google Maps. Und wenn ich den Mistkerl erwische, der mir die Vorgebirgsstraße vor der Nase weggekauft hat, setze ich ihm ein Kohlekraftwerk vor die Haustür!

Das Spiel funktioniert nun erheblich schneller als zum eigentlichen Start vor gut einer Woche. Die massiven Einlog-Probleme haben ein faires Spielen praktisch unmöglich gemacht. Hasbro hat nun leistungsfähigere Hardware installiert und auch einige der Regeln verändert.

Monopoly City Streets

Trotzdem: Wer noch glaubt, die Wall Street, die Champs Elysées, den Piccadilly Circus oder den Ku’damm kaufen zu können, ist selbst jetzt schon wieder zu spät dran. Aber auch abseits der Weltmetropolen lässt sich in Afrika und Lateinamerika noch gutes Geld verdienen. Also: Schlagt’s zu, solange es noch Straßen gibt!

6 Gedanken zu „Monopoly City Streets startet neu: Deutlich schneller, Highlights schon wieder verkauft“

  1. game läuft jetzt endlich, hab auch ein paar meiner alten straßen bekommen, die ich vorm restart hatte. allerdings wurde mir jetzt doch glatt der geliebte hermannplatz in neukölln vor der nase weggeschnappt. frechheit. und so ein imperium in sibirien ist doch eh viel interessanter als die wall street in manhattan…

  2. Aber passt auf leute, in den Spielregeln steht jetz was von Steuern. Also ab der 6ten Straße müsst ihr steuern auf eure Mieteinnamen abdrücken. Dafür gibts jetz auch straßen die mehr als 1 Mio Wert haben im Ursprung und mächtig viel Miete bringen.

    Registrierung is wie gehabt, ers wunschstraße aussuchen, dann auf kaufen klicken und dann kommt das Registrierungsformular! (PS: 3 Mio Startkapital)

  3. Ich bin froh, dass schon mal die Cheater, wie “GUMMIWURST” weg vom Fenster sind.
    Bin mal gespannt, wie es sich jetzt alles entwickelt. und naja, manche Starßen gehören auch “Mr. Monopoly selbst, und werden erst später in den Kaufpool geschmissen. Also wirds wohl noch spannend werden.

Kommentare sind geschlossen.