Twitter und StudiVZ seit heute verbunden – Vernetzung verläuft holprig (Update)

Angeblich ist es seit heute so weit: StudiVZ verbindet seinen Buschfunk mit Twitter. Nachdem man die beiden Accounts verbunden hat, erscheinen die Statusmeldungen, die man auf StudiVZ schreibt, dann auch auf Twitter, und umgekehrt. Die Verknüpfung scheint aufgrund technischer Probleme aber nur wenigen Nutzern zu gelingen.

Klinkt man sich heute bei StudiVZ, MeinVZ oder SchuelerVZ ein, erscheint auf der Startseite folgendes Widget:

StudiVZ und Twitter

Man kann also nun auch über den Buschfunk twittern. Seltsamerweise erscheint weiter unten auf der Startseite der Buschfunk noch einmal, der heute aber seltsamerweise leer ist. Klickt man auf das kleine Twitter-Symbölchen, verrät StudiVZ, wie man seine beiden Accounts verbindet:

StudiVZ und Twitter

Dazu also einfach nur auf “Accounts verbinden” klicken. Habe ich gemacht, aber:

StudiVZ und Twitter
“Leider konnten wir Deinen Twitter-Account nicht verbinden, probier es gleich nochmal, manchmal müssen wir auch auf Twitter warten ;)”

Super Jungs, ihr habt mich noch nicht einmal gefragt, wie mein Twitter-Account eigentlich heißt! Ich bin bei Twitter eingeloggt, trotzdem funktioniert es nicht. Ich scheine nicht der Einzige zu sein:

StudiVZ und Twitter

Wenn es denn funktioniert, könnte Twitter einen kleinen Schub erleben. Viele Nutzer beider Portale wollen die Vernetzung aber nicht mitgehen, wie ein Blick auf die Tweets zum Thema zeigt.

[Update, 17:05 Uhr: Beim siebten Versuch hat es nun auch bei mir funktioniert. Andere Twitterer berichten von bis zu 15 Versuchen. Man muss bei Twitter eingeloggt sein und bei StudiVZ auf “Accounts verbinden” klicken. Verläuft die Vernetzung erfolgreich, wird man zu Twitter weitergeleitet, wo man StudiVZ/Buschfunk als externer Applikation den Zugriff auf Twitter erlauben muss.]

8 Gedanken zu „Twitter und StudiVZ seit heute verbunden – Vernetzung verläuft holprig (Update)“

  1. Geht inzwischen (war wohl ein Problem auf Seiten von Twitter (OAuth)). Aber @Replies werden nicht rausgefiltert, damit absolut unbrauchbar für mich..

  2. Ich habe auch genau 7 Versuche gebraucht, dann hat es funktionert. Zumindest kam keine Fehlermeldung. Ob die Tweets auch angezeigt werden…? Weiß ich noch nicht, mus ich noch ausprobieren.

  3. Bei mir funktionierte es auch nicht auf Anhieb, verlieft wirklich sehr schleppend. Nun ist es endlich vollbrach, warten wir einmal ab inwiefern die VZ-Gemeinde auf die Twitterianer reagiert. Ich kann mir gut vorstellen das es zum einen dazu führen wird das mehr VZler auf Twitter aufmerksam werden, irgendwo logisch. Im Endeffekt profitieren beide Plattformen von der Verschmelzung. Auch wenn Twitter etwas spät dran ist, man vergleiche mit anderen Netzwerken. Nun ja, Deutschland ist nicht umsonst sehr “lean-back”, in meinen Augen. Jetzt bin ich noch gespannt wie wkw die Integration meistert, oder ob das überhaupt folgen wird. Zumal vor kurzem auch eine Update-Funktion á la “Was machst du gerade?” eingebaut wurde – nur mit 160 anstatt 140 Zeichen.

  4. Wenn die Leute endlich alle zu Facebook wechseln würden, könnte man den besch*** StudiVZ-Account auch endlich mal abschaffen….

Kommentare sind geschlossen.