Browsergame: Pirate Galaxy – Freibeuter des Weltalls

Die Download-Site “The PirateBay” ist in aller Munde, da dachten wir uns, dass wir diesen Monat neben Seafight ein weiteres Piraten-Spiel brauchen. Gut für Sie, denn so haben Sie eine weitere Chance, zu einem richtigen Freibeuter zu werden. Diesmal geht es aber nicht hinaus auf die sieben Weltmeere, sondern in die unendlichen Weiten des Weltraums.

Pirate Galaxy
Bemerkenswerte 3D-Grafik für ein Browser-Spiel.

Ihre ersten Schritte auf dem Weg zum Pirat sind etwas zu kurz: Sie dürfen sich lediglich einen Namen für Ihren neuen Charakter auswählen. Dafür werden Sie beim Spielstart überrascht: Pirate Galaxy wird in einem Pop-Up gespielt, ist komplett in 3D und sieht für ein Browsergame richtig gut aus.

Kein unnötiges Vorgeplänkel

Sie steuern Ihr Raumschiff in der Verfolger-Perspektive über einen Planeten, indem Sie auf die Oberfläche oder Objekte klicken. Gleich zu Beginn werden Sie in einen Kampf verwickelt, aber ein nettes Tutorial steht Ihnen beratend zur Seite. Leider laufen die Kämpfe aber nur mithilfe von Skills ab. Diese müssen Sie Rollenspiel-ähnlich aus einer Leiste am unteren Bildschirmrand heraus anklicken. Kämpfen mit der Maus – wie in Weltraum-Shootern eigentlich üblich – können Sie bei Pirate Galaxy leider nicht.

[ad#Adsense-Banner]

Ihre Gegner sind die bösen Mantis, eine Alien-Rasse, die anscheinend das Universum bedroht. Für jeden erlegten Feind erhalten Sie Erfahrungspunkte und eventuell Kristalle und Baupläne. Die Erfahrungspunkte schalten nach und nach mehr Schiffe, weitere Planeten und neue Optionen frei, wie zum Beispiel den Hangar, in dem Sie neue Schiffe für Kristalle kaufen oder Ihr vorhandenes Gefährt mit den erwähnten Bauplänen aufrüsten.

Pirate Galaxy
Direkt nach dem Start geht der erste Kampf los.

Innovativ, aber Potenzial wird verschenkt

Pirate Galaxy ist in 3D, und das sorgt für ein „aktives Spielgefühl“, das ich bei so vielen anderen Browsergames vermisse. Ähnlich wie bei Quake Live legen Sie selbst Hand an und müssen nicht drei Tage warten, bis Sie wieder eine Aktion ausführen können. Solche innovativen Spiele würde ich mir in Zukunft mehr wünschen. Leider ist aber auch Pirate Galaxy nicht perfekt: Dadurch, dass man nur durch das Klicken von Skills schießen kann, wird viel Potenzial verschenkt. Das Spiel ist mit toller Musik untermalt, die aber nach einiger Zeit schnell anfängt zu nerven. Pirate Galaxy ist erst vor kurzem gestartet, ist hübsch (für ein Browsergame) und in 3D. Es macht Spaß, ein Pirat zu sein, und wird Ihnen bestimmt für einige Zeit gefallen.

freshzweinull-Wertung:
Grafik: 5/5
Sound: 4/5
Spielspaß: 3/5
Gesamtwertung: 4/5

Ein Gedanke zu „Browsergame: Pirate Galaxy – Freibeuter des Weltalls“

Kommentare sind geschlossen.