The Race is won: Kutcher knackt Millionenmarke auf Twitter als Erster

Da kann man kaum noch schlafen gehen: Als ich gestern um kurz vor Mitternacht noch einmal reinschaute, dümpelten Ashton Kutcher und CNN bei Twitter noch bei 970.000 Followern herum. Kaum steht man wieder auf, ist das Rennen entschieden. Der knappe Sieger im Fotofinish heißt Ashton Kutcher, der CNN nur um wenige hundert Follower überbot.

Ashton vs CNN

Zum Schluss kämpften beide Seiten noch einmal mit harten Bandagen: CNN rief Internetnutzer über seinen Fernsehsender auf, dem Twitter-Account CNNbrk noch schnell zu folgen. Kutcher hielt auf einem Ustream-Kanal mit Live-Video dagegen. Die Seite Chartbeat.com stellt den Vergleich in Echtzeit dar. Jede Sekunde kommt für einen der beiden Kontrahenten derzeit mehr als ein neuer Follower hinzu. Bei dieser Taktfrequenz dürfte es für beide schwer sein überhaupt herauszufinden, wer der jeweils millionste Follower gewesen ist.

FONIC - Das ist die Wahrheit.


Während Kutcher den Sieg auf seiner Twitter-Seite bereits gebührend feiert, hat CNN die eigene Niederlage anerkannt. Im Vorfeld hatten sich Kutcher und CNN bereits gegenseitig per Video angestachelt und Preise in den Ring geworfen. Kutcher muss Menschen in Malariaregionen nun, wie versprochen, 10.000 Moskitonetze spenden.

4 Gedanken zu „The Race is won: Kutcher knackt Millionenmarke auf Twitter als Erster“

  1. Hab mir beide mal angeguckt… ich würde keinem folgen.
    Ashton schreibt nur Mist und müllt mich voll und CNN bringt weltweite Kurznews ohne Link zur längeren Erklärung und das auch im Minutentakt.

    Aber vielleicht sollte ich mir ja mal ein Profil anlegen in dem ich einfach hunderten Leuten folge nur um sie zu supporten und nicht um zu lesen…

  2. Deutsche Twitterer sollten ausschließlich dem Account “Merkel_CDU” folgen – was “Fresh-minusnull-minuszwei” auch schön brav macht! Weiter so!

Kommentare sind geschlossen.