MySpace will Konkurrent von Qype und My-Hammer werden

Wie die New York Times berichtet, folgt auch MySpace dem Trend zu Regionalisierung: Unter dem Titel “MySpace Local” soll es künftig den Nutzern möglich sein, eigene Seiten für kleine Unternehmen wie Speiselokale, Bars und Nachtclubs in dem Netzwerk anzulegen. Diese können dann auch kommentiert und bewertet werden; andere Unternehmen wie kleinere Handwerksbetriebe, Ärzte etc. sollen folgen.

Geplant sind außerdem separate Seiten für alle größeren Städte in den USA. Noch in diesem Jahr soll der Service auf Europa ausgedehnt und auch mobil nutzbar werden, berichtet pressetext.de. In den USA soll “MySpace Local” bereits Mitte April verfügbar sein. Nach und nach sollen bei MySpace Local neben Restaurants und Bars auch kleinere Handwerksbetriebe, Ärzte und ähnliches integriert werden.

MySpace kooperiert in den USA mit dem Dienst CitySearch. Ob das Portal in Deutschland ebenfalls mit CitySearch zusammenarbeitet oder vielleicht eher mit dem Stadtportal MeineStadt.de ist noch nicht klar. Durch die Nutzercommunity tritt MySpace damit auf jeden Fall in Konkurrenz zu den hierzulande inzwischen etablierten Bewertungsportalen wie Qype oder My-Hammer. Das dürfte den Platzhirschen wenig schmecken.