App-Test: Stanza bringt E-Books aufs iPhone

E-Books erleben ihren zweiten Frühling, seit es endlich brauchbare Hardware dafür gibt, wie beispielsweise Amazons Kindle. Doch mit Apps wie Stanza lassen sich die elektronischen Bücher bestens auch auf dem iPhone/iPod touch betrachten. Die kostenlose Anwendung zeichnet sich durch eine einfache Handhabung aus und bietet zahlreiche Optionen: So lassen sich Hintergrund- und Schriftfarbe, Schriftgröße sowie Schriftart individuell einstellen. Zudem ist das App auch in diversen Sprachen lokalisiert.

Stanza

Der Onlinekatalog von Stanza bietet verschiedene Quellen für Bücher, worunter auch einige Onlinestores sind. Inzwischen mehren sich zudem deutsche Titel, vor allem durch das Projekt Gutenberg. Die auf das Gerät geladenen Bücher lassen sich einerseits in Apples typischem Coverflow auswählen, andererseits auch nach Titel, Autorennamen oder Themen sortiert darstellen. Schön: Das App speichert die zuletzt gelesene Stelle, zudem lässt sich innerhalb des Kapitels nach Stichwörtern suchen. Empfehlenswert ist die Installation des passenden Desktop-Apps, mit dem sich herunterladbare E-Books und andere Textdokumente synchronisieren lassen.

freshzweinull-Wertung:
Unterhaltungswert: 3/4
Alltagstauglichkeit: 4/4
Preis-Leistung: 4/4

Fazit: Wer jetzt noch Bücher schleppt, ist selbst schuld!